Vermells (Röten)

16.09.2009
Vermells (Röten)

Genesis des Feuers / ausgedacht / in einem tränenvollen Glas. Es sind Gedichte eines österreichischen Schriftstellers, auf Katalanisch entstanden, ins Deutsche übertragen, veröffentlicht in einem katalanischen Verlag.


Eine Selbstverständlichkeit, dass die Texte bei dieser besonderen Liaison zweisprachig vorliegen. Überraschend jedoch, wie das Vorwort verrät, dass der Autor nicht mit der katalanischen Sprache aufwuchs, sie nicht durch langjährigen Aufenthalt vor Ort, sondern mit Hilfe von Wörterbüchern und Grammatiken als Autodidakt gelernt hat. Ein Unterfangen, das nur jemandem gelingen kann, der in und zwischen den Sprachen zu Hause ist.

es bleiben rote Dächer / in der Sommersonne / …
Die Gedichte werden optisch ansprechend präsentiert, beide Versionen auf einer Seite, quer zueinander stehend, von einem roten Einband umfasst, passend zum Titel. Ein Buch, das üblichen ökonomischen Ansprüchen trotzt und gleichzeitig schön gemacht ist.

In ihm folgen kleine Blitze aufeinander, wie Kettengedichte miteinander verbunden. Ein Wort aus der letzten Zeile des vorigen Gedichts wird in der ersten Zeile wieder aufgeworfen und neu fortgesetzt. So entsteht aus den Miniaturen ein zerbrechliches Mosaiknetz, das vorsichtig zusammengefügt wird.

… mit geschlossenem Auge / das vom Singen träumt
Gesang des Feuers / dem Akt entlehnt / süßes Schilf / ganz nah am Ohr

Es sind kurze Spuren, die hier gelegt werden. eine Spur verloren / Rillen voller Wasser / ein rötlich glühender Punkt / Auslassungen still / eine Fährte
Und Fährten, die es damit zu erkunden gilt.
Martin Dragosits

Klaus Ebner
Vermells / Röten
SetzeVents Editorial, Urús 2009
100 Seiten, EUR 18,00
ISBN 978-84-92555109

Martin Dragosits lebt als Autor in Wien. Er betreibt die Internetseite Lyrikzone.

weiterführende Links:

Klaus Ebner

Lyrikzone

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.