25 Jahre Artenne Nenzing
Die Artenne Nenzing, die sich gemäss ihrem Leitbild mit Kunst und Kultur im ländlichen Raum auseinandersetzt, begeht im laufenden Jahr ihr 25 Jahr-Jubiläum.Die Artenne Nenzing, die sich gemäss ihrem Leitbild mit Kunst und Kultur im ländlichen Raum auseinandersetzt,...
Korrespondenzen: Bosch & Kühn - Beastville
Korrespondenz zwischen dem Werk von Hieronymus Bosch und Susanne Kühn ... bis 25. AugustKorrespondenz zwischen dem Werk von Hieronymus Bosch und Susanne Kühn ... bis 25. August
Bet’, Siri, bet’!
„Utopia“, eines der bekanntesten frühen Gedichte von Hans Magnus Enzensberger, beginnt mit den Worten ... von Kurt Bracharz„Utopia“, eines der bekanntesten frühen Gedichte von Hans Magnus Enzensberger, beginnt mit den Worten ... von Kurt...

Seite 12

Turner. Das Meer und die Alpen

3. Juli 2019 - 4:46 / Ausstellung / Malerei 
thumb
Der weltberühmte britische Maler J.M.W. Turner bereist die Schweiz auf der Suche nach spektakulären Motiven mehrfach. Dabei besucht er auch immer wieder Luzern, um vor Ort das einmalige Zusammenspiel von Licht und Wetter, See und Bergen zu studieren. Seine Eindrücke hält er in Skizzen und leuchtenden Aquarellen f...

Volle Breitseite im Flatz Museum: Historische Panoramabilder und Stories von Helfer und Köhlmeier

2. Juli 2019 - 7:22 / Ausstellung / Fotografie 
thumb
Panoramabilder erweitern unseren Betrachtungswinkel, unseren Blick auf die Welt. Seit dem 18. Jahrhundert waren Panoramen als Abbildungen von Architektur und Landschaften gefragt. Mit dem Siegeszug der Photographie, insbesondere in den USA von Anfang 1900 bis in die späten 1950er Jahre, waren sogenannte „Yard Lo...

Till Brönner. Melting Pott

thumb
Till Brönner, renommierter Musik- und Fotokünstler, ist auf ungewöhnlicher Mission im Ruhrgebiet: Über ein ganzes Jahr lang fotografierte Deutschlands Jazz-Musiker Nr.1 Menschen und Orte in einer der vielfältigsten und ambivalentesten Regionen Deutschlands: Ein persönlicher Blick auf Gesichter, Industrie-Architek...

Die neuen Fahnen

1. Juli 2019 - 7:46 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Der „Standard“ brachte online unlängst ein Quiz, bei dem man die Fahnen der Lgbtiq-Bewegung erkennen sollte. Wer weder gewusst hatte, dass es solche Fahnen gibt, noch wozu sie gut sein sollen, tat sich beim Raten schwer, denn alle bestehen nur aus Farbstreifen ohne ein signifikantes Symbol (wie auch immer ein sol...

Josef Hoffmann – Otto Prutscher

1. Juli 2019 - 7:03 / Ausstellung / Design 
thumb
Die Jahresausstellung Josef Hoffmann – Otto Prutscher im Josef Hoffmann Museum Brtnice, eine gemeinsame Expositur der Mährischen Galerie in Brno und des MAK, widmet sich dem Verhältnis Josef Hoffmanns (1870–1956) zu Otto Prutscher (1880–1949). Prutscher war wie Hoffmann entwerfender Architekt und Design...

KunstLandschaft. Naturwelten in der Kunst seit 1950

1. Juli 2019 - 4:55 / Ausstellung 
thumb
Als Ausstellungsessay angelegt beschäftigt sich "KunstLandschaft. Naturwelten in der Kunst ab 1950" mit dem Verhältnis von Kunst, Landschaft und Natur und wie diese uns selten unberührt, sondern meist kulturell geordnet und dienstbar gemacht entgegentritt. Eingegrenzt auf den Zeitraum von den 1950er-Jahren bis he...

"Korrespondenzen“ im Quadrart Dornbirn

30. Juni 2019 - 19:15 / Ausstellung 
thumb
Zwei scheinbar sehr unterschiedliche Werke aus der Sammlung Erhard Witzel haben sich die beiden Kuratorinnen Elvira Mann-Winter und Christine Rother-Ulrich als Ausgangsbasis für die aktuell laufende Ausstellung „Ansichten 33 -Korrespondenzen“ - im Quadrart Dornbirn ausgesucht. Den beiden Galeristinnen aus Wiesbad...

Takeover. Street Art & Skateboarding

30. Juni 2019 - 7:39 / Ausstellung 
thumb
Das „alte“ Wien Museum öffnet ein allerletztes Mal seine Türen. Die für den Um- und Ausbau leer geräumten Bereiche bieten einmalige Möglichkeiten zur Interaktion. Mehr als 2000m2 werden zur Spielfläche für Street Art und Skateboarding – zwei Subkulturen, die sich auf ungenutzten Flächen entfalten und unser Verst...

Gezielte Setzungen: Übermalte Fotografie in der zeitgenössischen Kunst

30. Juni 2019 - 4:30 / Ausstellung 
thumb
Nachdem die manuelle Bearbeitung, genauer: die farbige Übermalung, im 19. Jahrhundert noch als ein Verfahren diente, um die technischen Unzulänglichkeiten des Mediums zu kompensieren, wandelte sich das Verhältnis von Fotografie und Übermalung im 20. Jahrhundert in entscheidender Weise.

Sigalit Landau. Salt Years

thumb
An seinen beiden Standorten – Rupertinum und Mönchsberg – präsentiert das Museum der Moderne Salzburg die erste museale Einzelausstellung der israelischen Bildhauerin, Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau im deutschsprachigen Raum.

Seiten

Front page feed abonnieren