Model Arbus Goldin Lisette Model, Diane Arbus und Nan Goldin, deren Bilder den Blick auf die menschliche Gesellschaft radikal erweiterten... noch bis So, 24. März im WestLicht, WienLisette Model, Diane Arbus und Nan Goldin, deren Bilder den Blick auf die menschliche Gesellschaft radikal erweiterten... noch bis So, 24....
Diagonale-Start mit „Der Boden unter den Füßen“ In der Grazer Helmut List-Halle startete gestern die Diagonale mit Marie Kreutzers Spielfilm „Der Boden unter den Füßen“. Das Drama um eine...In der Grazer Helmut List-Halle startete gestern die Diagonale mit Marie Kreutzers Spielfilm „Der...
Gewächse der Seele – Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art Im Mittelpunkt steht die Bedeutung der Pflanze als künstlerische Ausdrucksform seelischer Zustände...Im Mittelpunkt steht die Bedeutung der Pflanze als künstlerische Ausdrucksform...

Seite 845

Der Hollywoodstar schlechthin: Elizabeth Taylor

Mo, 06.06.2011 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Als Elfjährige begann ihre Karriere in "Lassie Come Home", wie kaum ein Kinderstar schaffte Elizabeth Taylor den Sprung zu erwachsenen Rollen, spielte komplexe Charakter in Tennessee-Williams-Verfilmungen ebenso wie die legendäre ägyptische Königin Kleopatra. Doch mehr noch als durch ihre Filme, kam "die schönste...

IFFI 2011: Regiegrößen und Newcomer

Mo, 06.06.2011 / Film 
thumb
Mit dem Kubaner Daniel Díaz Torres, der mit dem Ehrenpreis des IFFI ausgezeichnet wurde, und Mahamat Saleh-Haroun aus dem Tschad besuchten zwei Regisseure von Weltrang mit ihren neuen Filmen das 20. Internationale Film Festival Innsbruck, doch auch einige kleinere Filme mussten sich daneben nicht verstecken.

Kein Balsam für den Gaumen

Mo, 06.06.2011 / Kurt Bracharz / Vorax
logo vorax
Man ist derzeit auch in der besseren Gastronomie nicht vor der Kontaminierung des Essens mit sogenanntem Balsamico sicher. An Salaten bekommt man diesen oft picksüßen Braunen ohnehin ungefragt vorgesetzt, aber immer öfter findet man ihn auch in Speisen, in denen er gar nichts verloren hat (das Foto zeigt ein in e...

Painting the King

Mo, 06.06.2011 / Archiv / Malerei 
thumb
Mit "Ouyang Chun – Painting The King" wird der 1974 in Peking geborene Künstler Ouyang Chun erstmals außerhalb Chinas in einer institutionellen Einzelausstellung präsentiert. Sein Werkzyklus "King" aus 30 zum Teil über fünf Meter langen Gemälden erzählt in beeindruckender malerischer Vielfalt Episoden aus dem ...

Theo Lingen fotografiert von Hans Peter Feldmann

thumb
Hans Peter Feldmann, geboren 1941, nimmt die Bilder ernst. Da ist die Idee, dass es keine Kunst ist, Bilder zu machen, denn sie sind da. Überall, ringsherum. Jeder kann sie machen oder einfach nehmen, benutzen, einbauen in die eigene Lebenswirklichkeit: Bilder, die an etwas erinnern, an Gefühle oder Situationen. ...

Rite de passage

thumb
Mathilde Rosier ist eine außergewöhnliche Künstlerin. Sie entwickelt mit ihren skurrilen Werken Rauminstallationen, die an märchenhafte Szenerien erinnern. Die theatralischen Inszenierungen verbinden Stilelemente aus den Bereichen Videokunst und Figurentheater und berühren dabei Aspekte unterschiedlicher musealer...

Lesefreuden

verfasst von Haimo L. Handl / So, 05.06.2011 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
Bald geht das Schuljahr wieder zu Ende. Viele Jugendliche werden froh sein, endlich vom Lehrbetrieb für eine Weile nichts mehr hören und sehen zu müssen. Für allzu viele bedeutet Schule Stress, Ärger, Arbeit. Und Arbeit scheint verpönt. Sogar Lesen, vom Schreiben oder freien Reden ganz zu schweigen, macht Problem...

Walter Kölbl - DIN A Null

So, 05.06.2011 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Walter Kölbl stellt seine mathematisch-geometrisch grundierten Werke auf eine mehrfach präzise Art zusammen. Das primäre Präzisionsmerkmal seiner Arbeiten ist ihre latent oder offen vorhandene geometrische und mathematische Struktur, die er als präzise vorgehender Konstrukteur auszuwählen und in Versuchen zu modi...

Julia Steiner. Kaleidoskop

So, 05.06.2011 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Der Manor Kunstpreis gilt als eines der wichtigsten und prestigeträchtigsten privaten Kunstförderungsinstrumente der Schweiz. Nach Aarau, Basel, Chur, Genf, Lausanne, Luzern, Lugano, Schaffhausen, Sion, St.Gallen und Winterthur ist Biel die zwölfte Stadt, welche die wertvolle Auszeichnung verleihen darf. Seit sei...

Bei Tag und bei Nacht

Sa, 04.06.2011 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... ist ein Buch mit "nur" zwei Seiten; die sind dafür aber ganz besonders lang – nicht im Sinn von Dauer (Tag + Nacht = 24 Stunden), sondern von Strecke (2 x 4 m). Unglaublich, beinahe unfasslich, und doch begreiflich: ein Leporello-Buch!

Seiten

Front page feed abonnieren