9. Juli 2015 - 13:13 / Aktuell 

In der vor kurzem eröffneten Ausstellung "Küchen Kochen Handwerk" zeigen Handwerker aus dem Bregenzerwald, was eine Küche in Form und Funktion ausmacht -  mit festen, mobilen und modularen Küchen, Essplätzen, Gerätschaften, Objekten und offenen Stationen.

Teil der Ausstellung sind die Kochaktionen. Hier gestalten Köchinnen und Lebensmittelhandwerker spezielle Aktionen rund um die Themen Brot, Feuer, Wurst, Käse und Wild, moderiert von Karin Kaufmann. Jeder Gast erhält gegen einen Beitrag von € 10.— einen Teller und isst von allem mit. Anmeldung für alle Aktionen unter: info@werkraum.at

Die Aktionen

Kochaktion am Feuer
Freitag, 10. Juli 2015, 18 Uhr
Handwerker aus verschiedensten Gewerken wie Ofenbauer, Zimmerer, Goldschmied, Tischler, Köche, Maler) grillen, kochen und backen im Freien, inmitten der ausgestellten Kochinsel. Das hausgemachte Brot kommt aus dem mit großem Backraum ausgestatten Schwarzstahlofen, am Gartenkochkubus wird der Döner-Spieß hochgefahren und Kebap gemacht, am schwenkbaren Grill und auf dem Gaskocher gibt’s Würste und Fleisch.

Kochaktion Wurst und Brot
Donnerstag, 16. Juli 2015, 18 Uhr
Metzgermeister Cyril Schmuck aus Sulzberg macht grüne Schüblinge, eine kaum mehr bekannte Rarität in der Wurstlandschaft. Bäckermeister Dietmar Huber aus Müselbach macht das Brot. Seine Spezialität sind die Handarbeit und hauseigene Mischungen – das Roggenbrot und das Traditionsbrot.

Kochaktion Käse
Freitag, 31. Juli 2015, 18 Uhr
Der Senn und Ziegenhalter Ingo Metzler aus Egg macht einen Käse aus Ziegenmilch. Johannes Metzler ist Obmann der Sennerei Mühle in Egg. Er erklärt, was ein Hornkäse ist und kann. Es gibt Zeagaranocken aus Hornmilch und Toast mit Hornkäse und den Goaskäs. Karin Kaufmann backt im Dampfbackofen der Schauküche das Brot nach eigener Rezeptur.

Fisch und Wild
Fr. 28.8.2015, 18 Uhr
Es gibt kurz Gebratenes mit den Wald-, Wasser-, Jagd- und Fischexperten Anton Bereuter aus Alberschwende, Helmut Feuerstein aus Au und Werner Schedler aus Andelsbuch.
Moderation Renate Breuß

Paul Renner Rouge et noir
Sa. 5.9.2015, 19 Uhr
"Rouge et Noir" ist der Titel einer kulinarischen Performance von Paul Renner, die er am 5. September 2015 im Werkraum gibt. 100 Gästen wird eine essbare Skulptur aufgetischt, die eine verhüllte Form darstellt. Renner zieht seine Idee aus Peter Greenaways Film, "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber" und lehnt sich dabei insbesondere an Jean Paul Gaultiers farbliche Ausstattung „rouge et noir“. Es ist ein Festmahl der besonderen Art, was sich der menschliche Geist und die Kreativität hier ausgedacht haben. Renner nennt es eine Kreuzung aus Alchemie und Kulinarik. Der Kurator, Philosoph und Künstler Valerio Dehó gibt eine Einführung in diesen Abend.
Rouge et noir ist eine Veranstaltung der Werkraum Freunde. Um 19.00 Uhr beginnt das Festmahl. Preis inkl. Getränke (pro Person): € 120,- für Werkraum Freunde € 80,-. Reservierung ist erforderlich unter: info@werkraum.at

Grüne Kosmetik aus der Küche
Di. 22.09.2015, 17 Uhr
Die Kräuter- und Kosmetikpädagoginnen Sabine Strolz und Karin Beer präsentieren grüne Kosmetik aus der Küche – Lippenbalsam, Zahnpasta, Holzdeo, Hugodeodorant u.a.m.

Sa. 3.10.2015, 18–0 Uhr: Lange Nacht der Museen 
Auslöffeln zur Finissage der Ausstellung



29274-29274essen20150710werkraumbregenzerwald.jpg
Bild: Werkraum Bregenzerwald