Fr, 01.04.2011 / Ausstellung / Grafik
Sa, 29.01.2011 So, 03.04.2011
thumb

Eine Ausstellung des Deutschen Plakat Museums und der Grafischen Sammlung vom 29. Januar bis 3. April 2011 im Museum Folkwang kombiniert die grafischen Serien des Holzschneiders HAP Grieshaber (1909–1981) mit von ihm gestalteten und gedruckten Plakaten. HAP Grieshaber erneuerte nach dem Zweiten Weltkrieg den Holzschnitt und entwickelte ihn zum eigenständigen, monumentalen Wandbild.

Die Serien, die zwischen 1959 und 1969 entstanden, illustrieren musikalische Werke ("Carmina Burana" und "Der Feuervogel") und greifen religiöse, politische und gesellschaftliche Themen auf ("Polnischer Kreuzweg" u. a.). Die zentrale Serie ist "Der Basler Totentanz", dessen 40 Bildblätter auf ein spätmittelalterliches Vorbild zurückgehen.

Die parallel ausgestellten Plakate nehmen die Themen der Serien auf, ergänzen oder illustrieren diese. Insgesamt zeigt die Ausstellung 90 grafische Blätter und ca. 30 Plakate. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in der Edition Folkwang / Steidl.

HAP Grieshaber - Serien und Plakate
29. Januar bis 3. April 2011

Museum Folkwang Essen
Goethestraße 41
D - 45128 Essen

T: 0049 (0)201 8845 301
F: 0049 (0)201 8845 330
E: info@museum-folkwang.essen.de
W: http://www.museum-folkwang.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



14615-1461501.jpg
Baumblüte, 1963. 6 Farbholzschnitte Blattmaß 82 x 70 cm, Auflage 70. © VG Bild-Kunst, Bonn 2010
14615-1461502.jpg
Totentanz von Basel (Kirbepfeifer), 1966. 40 Farbholzschnitte Blattmaß 67 x 52 cm, Auflage 40. © VG Bild-Kunst, Bonn 2010
14615-1461503.jpg
Die dunkle Welt der Tiere (Elefant), 1959. 5 Holzschnitte Blattmaß 38,5 x 53,5 cm, Auflage 65. © VG Bild-Kunst, Bonn 2010