6. Dezember 2021 - 21:04 / Aktuell 

Die österreichischen Bundesmuseen und die Sammlung Leopold bekommen aufgrund des neuerlichen Lockdowns eine weitere Hilfstranche von 8,5 Mio. Euro aus dem Covid-Krisenbewältigungsfonds des Bundes. Das hat Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer im Zuge des Kulturausschusses bekanntgegeben.

Die Aufteilung unter den einzelnen Häusern wird in den nächsten Tagen festgelegt. Insgesamt haben die Bundesmuseen und das Leopold-Museum damit bisher in den Jahren 2020 und 2021 Zuschüsse in Höhe von 42,639 Mio. Euro bekommen. Die Bundestheater haben insgesamt 18,390 Mio. Euro an Zuschüssen erhalten.