16. Januar 2008 - 2:59 / Ausstellung / Archiv 
29. September 2007 20. Januar 2008

Vom 29. September 2007 bis 20. Januar 2008 zeigt Taryn Simon im Frankfurter Museum für Moderne Kunst eine neue Serie von Fotografien, die erstmalig in ihrem vollen Umfang zu sehen sein wird. Für "An American Index of the Hidden and Unfamiliar" übernimmt die Künstlerin die Doppelrolle der scharfsinnigen Informantin und Kuriositätensammlerin, die ein Inventar dessen zusammenträgt, was versteckt und außer Sichtweite innerhalb der Grenzen der Vereinigten Staaten liegt. Sie untersucht eine Kultur durch die sorgfältige Dokumentation verschiedener Sujets aus den Bereichen Wissenschaft, Regierung, Medizin, Unterhaltung, Natur, nationale Sicherheit und Religion.

Indem sie dem Unbekannten eine verführerische und intelligible Form verleiht, veranschaulicht Simon die Kluft zwischen denjenigen, die über das Privileg des Zugangs verfügen und denjenigen, die von diesem Privileg ausgeschlossen sind. Ihre mal ätherischen mal unheilvoll-prophetischen Kompositionen, die – sofern es die jeweiligen Umstände erlauben – mit einer Großbildkamera aufgenommen wurden, sind so vielfältig wie die Gegenstände, die sie zeigen: von radioaktiven Behältern in einem Atommüll-Lager und der Freizeitanlage eines Hochsicherheitsgefängnisses bis zu einem Winterschlaf haltenden Schwarzbär. Als Visionen des Unbemerkten fangen die Fotografien des American Index jenen seltsamen Zauber ein, der die Grundlage der nationalen Identität bildet.

Taryn Simon trat das erste Mal mit ihrer Fotoausstellung "The Innocents" im New Yorker PS 1 Contemporary Art Center ins Rampenlicht. In jener Arbeit dokumentierte sie Menschen, die für Gewaltverbrechen, die sie nie begangen hatten, zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden. Eine zentrale Rolle spielt hier die Frage der Funktion von Fotografie als glaubwürdigem Augenzeugen und Richter über Gerechtigkeit.

Taryn Simon ist Guggenheim Fellow; ihre Photographien wurden national und international ausgestellt und sind bereits Bestandteil internationaler Sammlungen.


An American Index of the Hidden and Unfamiliar
29. September 2007 bis 20. Januar 2008

Museum für Moderne Kunst
Domstraße 10
D - 60311 Frankfurt am Main

T: 0049 (0)69 212 304 47
F: 0049 (0)69 212 378 82
E: mmk@stadt-frankfurt.de
W: http://www.mmk-frankfurt.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  29. September 2007 20. Januar 2008 /
1261-126101.jpg
Verkapselung und Einlagerung von Atommüll, Cherenkov-Strahlung. U.S. Department of Energy; Hanford, im Südosten des Staates Washington
1261-126102.jpg
Hymenplastik; Kosmetische Chirurgie. Fort Lauderdale, Florida
1261-126103.jpg
Playboy, Braille-Ausgabe. Playboy Enterprises, Inc.; New York, New York
1261-126104.jpg
Labor zur Erforschung der Marihuanapflanze. National Center for Natural Products Research; Oxford, Mississippi