26. Juni 2017 - 3:59 / Aktuell 

Die Verbindung von Tradition und Innovation durch das Zusammenspiel von Handwerk und Gestaltung hat im Bregenzerwald zu einem eigenen Weg der Formgebung geführt. Die Ausstellung "Archiv der Formen" zeigt anhand von über zweihundert Exponaten das Wissen und Können der Handwerker*innen zu Material und Verarbeitung auf. Die Beiträge aus Wohn- und Baukultur, gemeinsam mit Designer*innen und Architekt*innen entwickelt, zeugen von innovativem Gestaltungswillen.

Entwürfe aus dem impulsgebenden Wettbewerb "Handwerk+Form" – erstmals 1991 vom Handwerkerverein Andelsbuch initiiert, in Zusammenarbeit mit dem Grafik-Designer Harry Metzler konzipiert und seit 2000 alle drei Jahre gemeinsam mit dem Werkraum Bregenzerwald organisiert – dienen als Anschauungsbeispiele, um Aspekte des Formgebungsprozesses zu beleuchten. Das Kooperieren, Weiterentwickeln, Erfinden, Anleihen-Nehmen, Kombinieren, Inspirieren und Experimentieren im Handwerk formt die Produkte ebenso wie der Anspruch, materialgerechte und alltagstaugliche Gebrauchsgegenstände herzustellen. Geordnet nach Objekttypen zeigt die Ausstellung die Vielfältigkeit an Ausformungen und macht diese vergleichbar. Erstmals gibt es die Möglichkeit einer Gesamtschau, nicht als Leistungsschau, sondern als Fundus für die Entwicklung weiterer gebrauchsgerechter Gegenstände. Eine eigens entwickelte Datenbank, die alle bisherigen Entwürfe des Gestaltungswettbewerbs erfasst, macht das laufend wachsende Archiv der Formen digital sichtbar und zugänglich.
Archiv der Formen Handwerk und Design im Bregenzerwald 1. Juli bis 7. Oktober 2017

Werkraum Bregenzerwald
Hof 800
A - 6866 Andelsbuch

T: +43 5512 263 86
F: +43 5512 263 87
E: info@werkraum.at
W: http://werkraum.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse