8. Dezember 2019 - 22:41 / Aktuell 

Der Nestroy-Ring der Stadt Bad Ischl 2020 wird an den in Hohenems lebenden Schriftsteller Michael Köhlmeier verliehen. Diese Juryentscheidung hat der Bürgermeister und Kulturreferent der im oberösterreichischen Salzkammergut gelegenen Stadt Hannes Heide bekanntgegeben.

Der 1949 geborene Vorarlberger Autor wurde bereits vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie dem Marie Luise Kaschnitz-Preis für sein Gesamtwerk. Jetzt also den Nestroy-Preis, einen Ring, der vom Ischler Goldschmied Gerold Schodterer jeweils individuell für den Preisträger angefertigt wird.

Einen solchen Ring haben in den vergangenen Jahren bereits Künstler und Kulturschaffende wie etwa Erwin Steinhauer, Karlheinz Hackl, Peter Turrini oder Karl Markovics erhalten. Zuletzt ging er an Herbert Föttinger.