27. Juni 2008 - 4:28 / Tanz
thumb

Nach dem Start der Performancereihe "Still hinhören Stille" im Atelier R&M Capelli in Bludenz im April eröffnet sich dem Tanzensemble und der Schriftkünstlerin Herta Spiegel mit dem Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis in Begenz ein weiterer Ort für aktuelle Tanz und Schrift Kompositionen. Das Konzept dem Publikum Einsichten auf TänzerInnen und Schriftkünstlerin aus unmittelbare Nähe zu ermöglichen, wird auch in Bregenz weitergeführt.

Die Schlichtheit der Räume in ihrer architektonischen Klarheit stehen einer den Bewegungen innewohnenden Stille und der Wechselwirkung von Körper, Schrift und Raum gegenüber. Geräusche werden zum Träger von Informationen, die konkrete Präsenz von Tanz - und Schriftbildern stellt sich einer gegenwärtigen Situation. Zu jedem Zeitpunkt der fortlaufenden Performance zwischen 18.00 und 21.30 Uhr gibt es Einblicke und Ausschnitten zu den einzelnen Szenen, abhängig von der eigenen Entscheidung für Standorte und Blickwinkel.

Still hinhören Stille - eine fortlaufende Performance
Sa, 28. und So, 29. Juni 2008, 18.00 bis 21.30 Uhr
Palais Thurn und Taxis, Bregenz, Gallustraße 10a

Künstlerische Leitung: Ursula Sabatin
Schrift: Herta Spiegel
Tanz Ensemble: Alexandra Ghetta, Anja Burtscher, Elisabeth Nägele, Georg Kühne, Helga Rädler, Maria King, Patricia Begle, Ruth Grabher, Thorsten Bock

Zu den Aufführungen in Bregenz werden im Foyer des Künstlerhauses Palais Thurn und Taxis Fotografien von Melanie Büchel gezeigt, die im Verlauf der Tanzproduktion entstanden sind.



  •  28. Juni 2008 29. Juni 2008 /
4629-462901.jpg
4629-462902.jpg
4629-462903.jpg