28. August 2015 - 2:07 / Ausstellung / Grafik 
28. Februar 2015 30. August 2015

Die Sammlung des Stuttgarter Ehepaares Lucius bietet einen repräsentativen Zugang zum Medium des Künstlerbuches. In über 40 Jahren andauernder Sammeltätigkeit kam bei dem Verlegerehepaar eine beträchtliche Anzahl an bedeutenden Künstlerbüchern zusammen. Die Ausstellung präsentiert das Künstlerbuch in seiner vielseitigen Verwandlungskraft als exotisches Kunstmedium, bei dem die Beiträge bildender Künstler weit über das Illustrative hinausgehen. Der entstehende Dialog zwischen Grafik, Text, Typografie, Papierart und Objekthaftigkeit ist als Wechselspiel für das Künstlerbuch charakteristisch. Dabei fallen nicht selten Konzeption und Realisation, Idee und Ausführung zusammen.

Die Ausstellung zeigt eine exemplarische Auswahl aus der umfangreichen Privatsammlung Lucius und ermöglicht so einen umfassenden Einblick in die reichhaltige Bandbreite des Mediums im Zeitraum von 1945 bis heute: zu sehen sind Vertreter der École de Paris, der Neuen Figuration, der Abstraktion und der amerikanischen Pop Art, darunter Pablo Picasso, Henri Matisse, Horst Antes, Walter Stöhrer, Jim Dine, Andy Warhol u.v.m.


Buch – Kunst – Objekt. Sammlung Lucius
28. Februar bis 30. August 2015

Kunstmuseum Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1
D - 70173 Stuttgart

T: 0049 (0)711 216-2188
F: 0049 (0)711 216-7820
E: info@kunstmuseum-stuttgart.de
W: http://www.kunstmuseum-stuttgart.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  28. Februar 2015 30. August 2015 /
28718-2871801.jpg
Sam Francis (Hrsg.) / Walasse Ting: 1 ¢ Life, 1964
28718-2871802.jpg
Pablo Picasso / Pierre Réverdy: Le Chant des Morts, 1948
28718-2871803.jpg
A.R. Penck: Papier Rapier Kapier Klavier, 1994