21. Mai 2016 - 4:24 / Aktuell 

Auf der ganzen Welt bieten über 35’000 Museen am Internationalen Museumstag ein besonderes Programm. So auch in Vaduz: Im Städtle ist neben dem Landesmuseum auch das Kunstmuseum mit dabei. Dort dreht sich alles um die Architektur und die "besonderen" Räume des Museums.

Um 11 und 15 Uhr starten die Backstage-Führungen für Erwachsene. Hinter den Kulissen des Ausstellungsbetriebs lässt sich viel Spannendes in Erfahrung bringen: Was geschieht im Museum, wenn am Montag das Haus geschlossen ist? Welche Infrastruktur und Logistik ist für einen Museumsbetrieb notwendig? Wie entsteht eine Ausstellung? Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln sind die zentralen Aufgaben der Museen. Die Rundgänge geben Einblick in dieMuseumsarbeit und in Räume, die dem Museumsbesucher normalerweise nicht zugänglich sind: Werkstatt, Anlieferung, Materiallager, Büros und Bibliothek. Gleichzeitig lernen die Besucher die Architektur und die Haustechnik kennen.

Ab 14 Uhr ist das Museums-Atelier für Familien geöffnet und bietet viel Platz für gestalterische Aktivitäten rund um das Thema Architektur. Mit unzähligen Kapla-Hölzern und weiteren Materialien wird gebaut, konstruiert und experimentiert. Häuser, Türme, Brücken und unterschiedlichste Gebäude wachsen auf ca. 100 Quadratmetern zu einer grossen Baulandschaft zusammen.

In 30-minütigen Familienstreifzügen, die um 14.15 und 15.45 Uhr beginnen, geht es auf eine gemeinsame Entdeckungsreise. Ausgerüstet mit Bauplänen und Meterstab streifen Kinder und (Gross-)Eltern durch Räume, Gänge und Treppen sowie rund um das Museum. Gemeinsam schätzen sie Distanzen, schreiten Längen ab, vermessen, zählen und entdecken grosse Dimensionen und kleine Details. Alle Beobachtungen werden in die Pläne eingetragen – Rüstzeug für die weitere Arbeit im Museums-Atelier.

Sonntag, 22. Mai 2015, 10–17 Uhr

Kunstmuseum Liechtenstein
Städtle 32
FL - 9490 Vaduz

W: http://www.kunstmuseum.li/

weitere Beiträge zu dieser Adresse