5. August 2007 - 4:30 / Film / Musik 

Mit Kino, Konzerten und Kurzfilmen neigt sich die 14. Ausgabe des poolbar-Festivals 2007 im Feldkircher Alten Hallenbad dem Ende zu. Bis zum 14. August hat man noch die Möglichkeit, die einzigartige Club-Atmosphäre zu erleben.

In die letzte Newsletter-Info hatte sich leider ein Fehler eingeschlichen: Die Performance von monochrom fand vergangene Woche statt – nicht wie angekündigt diese Woche am 8. August (an diesem Termin – Mittwoch – wird nämlich der poolbar::sound::smash stattfinden). Für eventuell entstandene Verwirrung möchte sich das poolbar-Team entschuldigen.

Dieser Donnerstag – 9. August – wird gleich zwei Genres gewidmet: der Musik und dem Film. "Made in Austria: Musikfilm vs. Filmmusik" lautet das Motto des Abends, an dem drei Filme zum Thema Musik gratis im Pool gezeigt werden. Mit dabei: "Attwenger Adventure" (2007, 90 Min.), "She Pop – Ein Film über Musikerinnen" (2006, 33 Min.) und "Austrofred – Giving Gas!" (2005, 72 Min.). Und drittens den Sonntag (5. August) – ein Kurzfilmabend: film:riss on tour. Gezeigt werden Highlights des Kurzfilmfestivals film:riss – bei freiem Eintritt.

Ein weiterer Tipp in Sachen Film: Dienstag (7. August) wird die coop99-Produktion "Grbavica" von Jasmila Zbanic gezeigt – eine Geschichte über das Sarajevo der Gegenwart: "Die allein erziehende Esma möchte ihrer 12-jährigen Tochter Sara die ersehnte Teilnahme an einer Klassenfahrt ermöglichen. Mit einem Nachweis, der bestätigt, dass Saras Vater ein Kriegsheld war, würde sie eine Ermäßigung bekommen. Aber Esma wehrt Saras Fragen nach der Bescheinigung ab. Sie versucht, das ganze Geld für den Ausflug ihrer Tochter aufzutreiben. Sie ist davon überzeugt, dass sie das Geheimnis um den Vater von Sara bewahren muss, um ihre Tochter und nicht zuletzt auch sich selbst zu schützen." (coop99) Karten können unter ahoi@poolbar.at bis 18 Uhr reserviert werden. Der Film beginnt pünktlich um 20.30 Uhr. Im Vorprogramm wird der Kurzfilm "feels like a fucked up rabbit" (R: Michael Czermin, 2007, 13 Min.) gezeigt.

Aller guten Dinge sind drei: Der letzte Kurzfilmtermin für heuer ist Sonntag, 12. August. Mit einem Best Of Vienna Independent Shorts 2007 kann noch einmal bei freiem Eintritt erlebt werden, wie lebendig die Kurzfilm-Szene ist.

Ebenfalls sonntags – allerdings am Vormittag ab 11 Uhr – wird wieder ein Klangfrühstück stattfinden. Das Flip Philipp Quartet musiziert bereits zum zweiten Mal unter Linden. Das erste Mal dabei ist die charismatische Sängerin Lana Cencic. Das Klangfrühstück findet übrigens bei jeder Witterung statt. Sollte es regnen, wird die Veranstaltung in den Pool verlegt.

Weitere Highlights musikalischer Natur: IAMX und Gus Gus (Eristoff Tracks) am 10. August, der Festivalday am 11. August (mit Trouble Over Tokyo – die als Ersatz für The Jai-Alai Savant, die kurzfristig absagen mussten, einspringen – , Friska Viljor, Garish & Harris Haare), am 12. August House of Riddim feat. Raggamaffia (bei freiem Eintritt!) sowie den Shout Out Louds am 14. August.



980-98001grbavica.jpg
Grbavica
980-98002grbavica.jpg
Grbavica
980-98003grbavica.jpg
Grbavica