20. August 2007 - 2:33 / Ausstellung / Archiv 
16. Juni 2007 26. August 2007

Das Werk des Niederländers Marcel van Eeden (*1965) wirkt auf den ersten Blick fast alt­modisch. Auf kleinformatigen Blättern entstehen seit 1993 Tausende von Kohle- und Bleistiftzeichnungen. Ihre Motive basieren auf Zeitschriften, Büchern und anderen Bildquellen aus der Zeit vor der Geburt des Künstlers.

Im fiktiven Nacherleben gestaltet van Eeden ein Panorama der 20er bis 60er Jahre, an denen er selbst nicht teilgehabt hat. Eine Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen vom 16. Juni bis 26. August 2007 vereinigt mehrere Hundert Zeichnungen. Neben einer Auswahl älterer Arbeiten (seit 1993) wird auch die umfangreiche Zeichnungsfolge »Celia« (2004/2005) gezeigt.

Im Mittelpunkt steht jedoch der neue Zyklus »Der Archäologe. Die Reisen des Oswald Sollmann«, der in Tübingen erstmals präsentiert wird. Diese Werkgruppe mit etwa 150 Zeichnungen wird im Anschluß an die Tübinger Präsentation noch in Dublin (Irland) und Burgos (Spanien) zu sehen sein.


Der Archäologe · Zeichnungszyklen
16. Juni bis 26. August 2007

Kunsthalle Tübingen
Philosophenweg 76
D - 72076 Tübingen

T: 0049 (0)7071 9691-0
F: 0049 (0)7071 9691-33
E: kunsthalle@tuebingen.de
W: http://www.kunsthalle-tuebingen.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Marcel van Eeden im Ausstellungsgebäude Mathildenhöhe Darmstadt So, 12.02.2012
Schritte ins Reich der Kunst Do, 05.05.2011
Bawag Contemporary zeigt Marcel van Eeden Sa, 29.01.2011

  •  16. Juni 2007 26. August 2007 /
253-253010442.jpg
Der Archäologe. Die Reisen des Oswald Sollmann, Zeichnung vom 7. Juni 2006
253-253020433.jpg
Der Archäologe. Die Reisen des Oswald Sollmann, Zeichnung vom 7. August 2006
253-253030401.jpg
Der Archäologe. Die Reisen des Oswald Sollmann, Zeichnung vom 8. August 2006
253-25304713.jpg
Der Archäologe. Die Reisen des Oswald Sollmann, Zeichnung vom 14. Januar 2007
253-25305597.jpg
Der Archäologe. Die Reisen des Oswald Sollmann, Zeichnung vom 24. Dezember 2006