11. Februar 2013 - 1:35 / Ausstellung / Archiv 
12. Dezember 2012 17. Februar 2013

Der österreichische Künstler Erwin Wurm (* 1954, Bruck an der Mur) konnte sich mit seinen "One Minute Sculptures" (inszenierte, meist skurrile, fotografisch festgehaltene Situationen) und seinen die Dinge verfremdenden Plastiken (etwa "Fat Car") schon seit einigen Jahren in der internationalen Kunstwelt etablieren.

Den Kern der ersten Einzelausstellung des Künstlers in der Albertina bildet eine neue Werkgruppe, die derzeit noch nicht abgeschlossen ist. Thematisiert wird der menschliche Körper, wobei Erwin Wurm medienübergreifend die reale Erscheinung des Körpers im 21. Jahrhundert mit der aus dem Geist der Verinnerlichung und Askese resultierenden Körpersprache der Gotik konfrontiert.

Erwin Wurm - De Profundis
12. Dezember 2012 bis 17. Februar 2013

Albertina
Albertinaplatz 1
A - 1010 Wien

T: 0043 (0)1 534 83-555
F: 0043 (0)1 534 83-430
E: info@albertina.at
W: http://www.albertina.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Erwin Wurm. Performative Skulpturen Sa, 20.05.2017
Erwin Wurm. Fußballgroßer Tonklumpen auf hellblauem Autodach Do, 23.03.2017
Erwin Wurm. Bei Mutti So, 21.08.2016
Erwin Wurm. Fichte Sa, 12.09.2015
Erwin Wurm: One Minute Sculptures Do, 10.07.2014
Erwin Wurm - Home Mo, 14.01.2013
Schöner Wohnen mit Erwin Wurm Mi, 31.08.2011
Narrow House Mo, 22.08.2011
Private Wurm Mo, 24.01.2011
Erwin Wurm aka Essiggurkerl Mo, 18.10.2010
Erwin Wurm im Kunstmuseum Bonn Do, 03.06.2010
Skulptur a lá Wurm Mo, 25.01.2010
The artist who swallowed the world Mo, 05.05.2008

  •  12. Dezember 2012 17. Februar 2013 /
22516-2251601.jpg
Hermann, 2012. © Erwin Wurm/ Albertina, Wien; VBK, Wien 2012
22516-2251602.jpg
Franz, 2012. © Erwin Wurm/ Albertina, Wien; VBK, Wien 2012
22516-2251603.jpg
Cajetan, 2012. © Erwin Wurm/ Albertina, Wien; VBK, Wien 2012