13. Dezember 2019 - 12:27 / Aktuell 

Die Direktorin des Neuen Museums Nürnberg, Eva Kraus, wird als neue Intendantin an die deutsche Bundeskunsthalle in Bonn berufen. Sie folgt dort Rein Wolfs nach, der nach sieben Jahren die Bundeskunsthalle verlassen hat, um das Stedelijk Museum in Amsterdam zu leiten.

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Bundeskunsthalle) wurde 1992 eröffnet. Veranstaltet werden dort Ausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte, Archäologie, Wissenschaft und Technik. Die Einrichtung wird aus dem Etat der Kulturstaatsministerin gefördert.

Bernd Sibler, bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, dankte Eva Kraus für die engagierte Leitung des Neuen Museums Nürnberg seit dem Jahr 2014: "Fünf Jahre lang hat Dr. Eva Kraus das Neue Museum Nürnberg als Direktorin geprägt und in beeindruckender Weise weiterentwickelt. Mit ihren Ausstellungen ist es ihr gelungen, ein großes Publikum anzu- sprechen. Sie hat die Sichtbarkeit des Neuen Museums Nürnberg deutlich erweitert." Der Abschied sei sehr bedauerlich, doch zeige der Wechsel an die Bundeskunsthalle Bonn zugleich, dass ihre Arbeit am Neuen Museum Nürnberg bundesweit große Beachtung und Wertschätzung erfahre, so Sibler.



Neue Intendantin der deutschen Bundeskunsthalle in Bonn: Eva Kraus (Bild: zVg)
Neue Intendantin der deutschen Bundeskunsthalle in Bonn: Eva Kraus (Bild: zVg)