20. April 2016 - 4:19 / Aktuell 

Das Kunstmuseum Liechtenstein zeigt aktuell die Ausstellung "TeleGen. Kunst und Fernsehen". Am Donnerstag, 21. April, um 18 Uhr findet dazu eine öffentliche Führung statt. Das Fernsehen, seine Bedeutung für die bildende Kunst und die Veränderung unserer visuellen Kultur sind Gegenstand der Ausstellung "TeleGen". In thematische Kapitel gegliedert, verfolgt diese die künstlerische Verarbeitung des "Televisuellen" quer durch die Kunstgattungen, von den 1960er-Jahren bis zur Gegenwart.

Die Ausstellung geht von der Situation um 1963/64 aus, in der das Fernsehen endgültig zum Massenmedium wurde, und schlägt von hier die Brücke in die Gegenwart zur Pluralität der TV-Formate und Distributionskanäle. Der historische Teil zeigt künstlerische Ansätze aus den 1960er-Jahren, die sich mit dem Fernsehbild oder dem Apparat als Objekt auseinandersetzen und die Verarbeitung des Televisuellen in Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, Film und Aktionskunst schon vor Beginn der Videokunst belegen.

Der zweite, gegenwartsbezogene Teil widmet sich den Auflösungserscheinungen des ehemals so monolithischen Mediums Fernsehen im Zeitalter der Digitalisierung, Hybridisierung und Medienkonvergenz bis heute.

Kunstmuseum Liechtenstein
Städtle 32
FL - 9490 Vaduz

W: http://www.kunstmuseum.li/

weitere Beiträge zu dieser Adresse