2. September 2016 - 5:50 / Aktuell 

Der Titel der Ausstellung "High & Slow" ist in Anlehnung an die 1990/91 im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) ausgerichtete thematische Ausstellung «High & Low» gewählt, welche die vielfältigen Beziehungen zwischen Hochkunst und Trivialkultur im 20. Jahrhundert in den Mittelpunkt stellte.

Im Kontrast zu jener Schau und entgegen einiger Tendenzen in der aktuellen Kunstproduktion stellt die Kaufbeurer Ausstellung «High & Slow» unter der bewussten Ausklammerung jeder Art von Trivialität, Austauschbarkeit oder schneller Konsumierbarkeit Fragen nach der Entstehung wahrhaft einzigartiger künstlerischer Bildideen in den Mittelpunkt.

Dabei ist das Ziel weder eine asketische Suche nach «höheren Werten», noch eine schon fast zur Tradition gewordene, unablässige Kritik an den Mängeln einer gewissenlosen und grausamen kapitalistischen Konsumgesellschaft. Vielmehr gilt der Fokus der Ausstellung der rein schöpferischen Intuition, der Konzentration und hinsichtlich des Schaffensprozesses dem wichtigen Faktor Zeit.


Hana Usuis / Thilo Westermann - High & Slow
7. September bis 11. Dezember 2016

Kunsthaus Kaufbeuren
Spitaltor 2
D - 87600 Kaufbeuren

T: 0049 (0)8341 8644
F: 0049 (0)8341 8655
E: mail@kunsthaus-kaufbeuren.de
W: http://www.kunsthaus-kaufbeuren.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse