28. Mai 2019 - 8:52 / Ausstellung / Vienna Biennale
5. September 2019 30. Oktober 2019

Die Ausstellung Human by Design nimmt mit ihrem Titel Bezug auf das Buch Becoming Human by Design (2012) des australischen Philosophen und Designtheoretikers Tony Fry. Fry analysiert, welche Rolle Design spielt, wenn sich Menschen an veränderte Bedingungen anpassen, und wie Design somit zum Überleben der Menschheit beiträgt.

Das Slovak Design Center (SCD) beteiligt sich zum ersten Mal an der vom MAK initiierten Vienna Biennale. Mária Rišková, Direktorin des Slovak Design Center, zu den Ausgangspunkten der Ausstellung Human by Design: „Beeinflusst von den tiefgreifenden Veränderungen, die die Menschheit in den letzten 30 Jahren durchlaufen hat, hat sich der Fokus von DesignerInnen weg vom Entwerfen von Objekten hin zum Entwickeln von Konzepten verlagert. Der konservative Massenmarkt, der auf das Verkaufen von Produkten ausgerichtet ist, steht vor einem Konflikt. Die Notwendigkeit eines neuen Ansatzes und einer neuen Philosophie im Design sowie die Aufforderung, verantwortungsvoll mit der Natur – einschließlich der Menschen – umzugehen, werden immer deutlicher. Designpraxis und -theorie reagieren auf diese Situation mit Methoden wie Design Thinking, Critical Design und Social Design. Statt auf mehr Leistung und Geschwindigkeit zu setzen, konzentrieren sich die Arbeiten auf die ganzheitliche Veränderung des gesamten Umfelds – sie werden zu sozialen und methodischen Innovationen.“

Werke und Projekte
Die Ausstellung Human by Design präsentiert Konzepte, Methoden, Modellsituationen, Fallstudien, innovative Lösungen und Ideen, die dieses dringende Bedürfnis nach Veränderung und Nachhaltigkeit zum Ausdruck bringen. Ausgestellt werden Werke und Projekte von unterschiedlichen DesignerInnen: Vlasta Kubušová und Miroslav Král von crafting plastics! studio, De /posium – Designer Platform, StudentInnen der Abteilungen Design, Visual Communication and Textile der Academy of Fine Arts and Design in Bratislava, Ján Jánoš sowie Daniela Laluhová und Zuzana Procházková von der Initiative Repairably.

Auch ein Team von AutorInnen der Universität für angewandte Kunst Wien präsentiert seine Arbeit. Die vorgestellten Projekte sind Teil des Seminars „Design & Innovation“ unter der Leitung von Ruth Mateus-Berr (Leiterin der Abteilung Kunst/Design/Textil-Didaktik). Darin geht es um die zentrale Frage: Wie können Menschen die fortschreitende digitale Revolution bestmöglich nutzen und wie können wir vorhersehbaren unerwünschten Entwicklungen begegnen? Ruth Mateus-Berr meint: „Identitäten befinden sich stets in Veränderung. Werte spielen eine wichtige Rolle in der Definition unserer Identität. Es gilt, die multiplen Identitäten in uns selbst zu entdecken, uns mit ihnen zu versöhnen und einen Einklang mit ihnen zu finden, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Das ist eine wesentliche Aufgabe von Bildung!“

Das Kreativzentrum Nová Cvernovka wird Projekte von Boris Belan, Juraj Hariš oder Martin Šichman präsentieren sowie das Festival of Contemporary Art and Sustainability – Nasuti veranstalten. Das Festival entwickelte sich als Reaktion auf die gewaltige Menge an Bauschutt, der während der Instandsetzung des Gebäudes gesammelt wurde. Diana Klepoch Majdáková, Kuratorin von Nová Cvernovka, erklärt: „Das Problem mit dem Bauschutt haben auch wir verursacht, und deshalb haben wir beschlossen, volle Verantwortung dafür zu übernehmen und nach innovativen Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Hinter der Idee, Kunst und Design in einem gemeinsamen Festival zu verbinden, stand das Bedürfnis, kreatives und mutiges Denken zur kritischen Situation im Bereich der Müllverarbeitung sowie zur global aufbrechenden Umweltkrise zu fördern.“

Der Hauptveranstalter der Ausstellung, das Slovak Design Center, wird von den KuratorInnen Klára Prešnajderová, Mária Rišková und Maroš Schmidt repräsentiert, die die Ergebnisse der neuen Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Slovak Design Center vorstellen werden.

Über das Projekt „Design & Innovation“
Die Ausstellung Human by Design ist Teil eines Zyklus von Aktivitäten unter dem Titel „Design & Innovation – Grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Designinstitutionen im Umbruch zum digitalen Zeitalter“, die durch das EU-Programm INTERREG V-A Slowakei–Österreich 2014–2020 unterstützt werden. Das Programm verbindet Partnerinstitutionen aus beiden Ländern: das Slovak Design Center und die Academy of Fine Arts and Design in Bratislava sowie das MAK – Museum für angewandte Kunst in Wien und die Universität für angewandte Kunst Wien. Insgesamt ist das Projekt „Design & Innovation“ eine Kooperation von Institutionen aus Design und Politik mit dem Ziel, Verantwortung zu übernehmen und mögliche Lösungen für weltweite Probleme unserer Zeit zu finden.

Ausstellungsort
Designgalerie Satelit (Ausstellungsfläche des Slovak Design Center),
Hurbanove kasárne, Kollárovo nám. 10, Bratislava, Slowakei

Human by Design. Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design.
5. September bis 30. Oktober 2019

Slovak Design Center
Hurbanove kasárne, Kollárovo nám. 10
SK - 811 07 Bratislava

W: www.scd.sk

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Future Factory. Urbane Produktion neu denken Do, 30.05.2019
Change was our only chance. Ein Projekt der Universität für angewandte Kunst Wien. Mi, 29.05.2019
Uncanny Values. Künstliche Intelligenz & Du Mo, 27.05.2019
Hysterical Mining. Eine Ausstellung der Kunsthalle Wien So, 26.05.2019
Space and Experience. Architektur für ein besseres Leben Sa, 25.05.2019
Klimawandel! Vom Massenkonsum zur nachhaltigen Qualitätsgesellschaft Do, 23.05.2019
Vienna Biennale for change 2019. Schöne neue Werte. Unsere Digitale Welt gestalten Mi, 22.05.2019
MAK Design Labor. Neuaufstellung anlässlich der Vienna Biennale 2019 Mi, 22.05.2019

  •  5. September 2019 30. Oktober 2019 /
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Nuatan crafting plastics! studio (Vlasta Kubušová, Miroslav Král), 2018 © crafting plastics! studio
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Nuatan crafting plastics! studio (Vlasta Kubušová, Miroslav Král), 2018 © crafting plastics! studio
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Nuatan – Brille crafting plastics! studio (Vlasta Kubušová, Miroslav Král), 2018 © Evelyn Benčičová
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Nuatan – Brille crafting plastics! studio (Vlasta Kubušová, Miroslav Král), 2018 © Evelyn Benčičová
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Schuttmaschine (NASUTI festival, 21. – 22. 9. 2018, Nová Cvernovka, Bratislava) Juraj Hariš, 2018 © Michal Líner
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Schuttmaschine (NASUTI festival, 21. – 22. 9. 2018, Nová Cvernovka, Bratislava) Juraj Hariš, 2018 © Michal Líner
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Im Schutt (NASUTI festival, 21. – 22. 9. 2018, Nová Cvernovka, Bratislava) Lucia Luptáková, 2018 © Michal Líner
Human by Design Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design Im Schutt (NASUTI festival, 21. – 22. 9. 2018, Nová Cvernovka, Bratislava) Lucia Luptáková, 2018 © Michal Líner