22. Mai 2015 - 1:35 / Ausstellung 
26. März 2015 25. Mai 2015

Die Deutsche Bank ehrt den Japaner Koki Tanaka als "Künstler des Jahres" 2015. Er ist nach Wangechi Mutu (Kenia), Yto Barrada (Frankreich/ Marokko), Roman Ondák (Slowakei), Imran Qureshi (Pakistan) und Victor Man (Rumänien) der sechste internationale Künstler, der mit dieser Auszeichnung geehrt wird.

Koki Tanaka steht für eine neue Künstlergeneration, die gesellschaftliche und ästhetische Anliegen miteinander verbindet. Der 1975 in Tochigi, Japan, geborene Künstler, lebt und arbeitet in Los Angeles. 2013 gestaltete er den Japanischen Pavillon auf der 55. Biennale in Venedig.

"Koki Tanaka mobilisiert auf kluge Weise kollektive Aktionen. Er ermutigt die Mitwirkenden sich auszutauschen, Gemeinschaftssinn und Kreativität zu entwickeln. Erfindungsreich geht sein Werk der Frage nach, wie Gemeinschaften entstehen", so Hou Hanru, der künstlerische Direktor des MAXXI in Rom. Mit Okwui Enwezor, Udo Kittelmann und Victoria Noorthoorn gehört er zum Deutsche Bank Global Art Advisory Council, das die Empfehlung zur Wahl des Künstlers des Jahres ausspricht.

Koki Tanaka wird 2015 in der Deutsche Bank KunstHalle seine erste umfassende Einzelausstellung in Europa zeigen.


Koki Tanaka
26. März bis 25. Mai 2015

Deutsche Bank Kunsthalle
Unter den Linden 13/15
D - 10117 Berlin

T: 0049 (0)30 202093-0
F: 0049 (0)30 202093-20
E: db.kunsthalle@db.com
W: http://www.deutsche-bank-kunsthalle.de

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  26. März 2015 25. Mai 2015 /
28766-2876601.jpg
Everything is everything, 2006. Aktion, Videodokumentation (8 Videos, jeweils 1 bis 2 min), Installation; Taipei. © Courtesy of the artist, © Deutsche Bank KunstHalle
28766-2876602.jpg
Precarious Tasks #7, 30. August, 2013. Kollektive Aktionen, Fotodokumentation. © Courtesy of the artist, Aoyama Meguro, Tokyo; © Deutsche Bank KunstHalle
28766-2876603.jpg
Dropping Event, 1964, 2010. Bleistift auf Papier, 22,9 x 30,5 cm; Private Collection, Japan. © Courtesy of the artist, © Deutsche Bank KunstHalle