Marktplatz 1
D - 91052 Erlangen
T: 0049 (0)9131 86-2735
F: 0049 (0)9131 86-2117
E: info@kunstpalais.de
W: http://www.kunstpalais.de/

21 - 30 von 40

Freiheit!

25. Juni 2013 - 1:32 / Ausstellung 
thumb
Anlass für die Ausstellung "Freiheit!" sind die Revolutionen im arabischen Raum, die in zahlreichen künstlerischen Werken thematisiert werden. In unserer Konzeption spüren wir dem Thema der politischen Freiheit nach, dem Kampf um Demokratie und Menschenrechte, dem Wunsch nach Aufbruch und dem ...

Peter Land - Absolute Perfection

13. März 2013 - 1:54 / Ausstellung 
thumb
Peter Land zählt zu den wichtigsten Künstlern der Gegenwart. Seine Werke werden in internationalen Museen gezeigt und waren u.a. 2005 im Dänischen Pavillon der Biennale Venedig ausgestellt. Das Kunstpalais widmet dem Künstler erstmals eine umfassende "vorausschauende Retrospektive". In dieser ...

Luxstätt

14. November 2012 - 1:44 / Ausstellung / Malerei 
thumb
Benedikt Hipp ist zwar erst 35 Jahre alt, zählt aber schon heute zu den außergewöhnlichsten und bemerkenswertesten Künstlern seiner Generation. Kennzeichnend für sein Werk ist, dass er die anspielungsreich assoziierten Figurationen seiner Bilder und Skulpturen in installative Architekturen bet...

Thomas Locher - Parcours

28. August 2012 - 1:32 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Die Ausstellung rührt an die Frage ihrer Erzählbarkeit und bietet verschiedene Stationen mit unterschiedlich narrativen und argumentativen Figuren auf, die das Rätsel des Ökonomischen und einige seiner Aspekte und Begriffe umstellen: des Tauschs und seiner Operationen, die Möglichkeitsbedingun...

Töten

14. Juni 2012 - 1:34 / Ausstellung 
thumb
Killerspiele, Amokläufe, Familienmorde, Ehrenmorde, Kindstötungen, Lustmorde, Selbstmorde, politische Morde, Völkermorde, Selbstmordattentäter, Terroranschläge, Kriege und Bürgerkriege, Töten von Zivilisten, getötete Soldaten, vom Töten traumatisierte heimkehrende Soldaten: Töten ist in unsere...

Keimzelle Erlangen

14. März 2012 - 1:37 / Ausstellung 
thumb
Im Zentrum der Arbeiten des 1927 in Kaltenbach (Böhmerwald) geborenen und 2005 in Stuttgart gestorbenen Künstlers Otto Herbert Hajek steht die enge Beziehung von Form, Farbe und Raum zu Mensch und Gesellschaft. Kunst in einen intensiven und sich ständig verändernden Diskurs zur Umgebung zu set...

Der schwarze Duft der Schönheit

7. November 2011 - 1:45 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Eckart Hahn hört beim Malen Hörbücher, schräge Erzählungen und Romane oder schaurig spannende Krimis. Dieser literarische Einfluss prägt Motive und Stimmung seiner Bilder, deren surreale Kraft den Betrachter in den Bann schlagen.

iRonic. Die feinsinnige Ironie der Kunst

27. August 2011 - 1:35 / Ausstellung 
thumb
Zwölf internatonal renommierte Künstlerinnen und Künstler aus acht Nationen, alle zwischen 1951 und 1981 geboren, stellen in der Ausstellung "iRonic. Die feinsinnige Ironie der Kunst" unterschiedliche Formen von Ironie vor. Sie greifen dabei relevante gesellschaftliche Themen auf und setzen si...

Rite de passage

thumb
Mathilde Rosier ist eine außergewöhnliche Künstlerin. Sie entwickelt mit ihren skurrilen Werken Rauminstallationen, die an märchenhafte Szenerien erinnern. Die theatralischen Inszenierungen verbinden Stilelemente aus den Bereichen Videokunst und Figurentheater und berühren dabei Aspekte unters...

Komm erst mal zu mir

17. März 2011 - 2:37 / Ausstellung 
thumb
Die Vorstellung von Identität als einem einheitlichen stabilen Kern ist im Verschwinden begriffen. Die Komplexität der Gesellschaft, deren soziale Bezüge kein zusammenhängendes Ganzes mehr bilden, fordert die Verknüpfung unterschiedlicher kontextbezogener Rollen. Verband sich der Begriff der...

Seiten