Ständehausstraße 1
D - 40217 Düsseldorf
T: 0049 (0)211 8381-630
F: 0049 (0)211 8381-601
E: info@kunstsammlung.de
W: http://www.kunstsammlung.de/

31 - 40 von 52

Avantgarde in Bewegung

thumb
Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zeigt ab September 2013 eine umfassende Ausstellung zum Werk Alexander Calders, einem der wichtigsten amerikanischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Erstmals nach zwei Jahrzehnten präsentiert die Kunstsammlung damit in Deutschland eine große M...

Das Kind, die Stadt und die Kunst

thumb
1968 entwarf der niederländische Architekt Aldo van Eyck das Schmela Haus in Düsseldorf. International bekannt war er zu diesem Zeitpunkt vor allem durch die Gestaltung von Spielplätzen. Zwischen 1946 und 1978 schuf er in Amsterdam mehr als 700 Spielplätze. Wegweisend für eine soziale Stadtpla...

Die Bildhauer. Kunstakademie Düsseldorf, 1945 bis heute

thumb
Von den an der traditionsreichen Düsseldorfer Kunstakademie lehrenden und studierenden Bildhauerinnen und Bildhauern gehen seit 1945 entscheidende Impulse von großer Strahlkraft aus. Professoren wie Ewald Mataré, Joseph Beuys, Erwin Heerich, Norbert Kricke, Klaus Rinke, Irmin Kamp, Fritz Schwe...

Wolfgang Tillmans im K21 Ständehaus

thumb
Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen bereitet die erste Überblicksausstellung des international gefeierten Fotografen Wolfgang Tillmans in Westdeutschland vor. Seit dem Ende der 1980er Jahre hat Tillmanns (geb. 1968) als einer der wichtigsten Künstler seiner Generation das Medium Fotografie u...

100 x Paul Klee

thumb
Der Ankauf von 88 Werken Paul Klees (1879 - 1940) durch das Land Nordrhein-Westfalen im Jahr 1960 war der Anstoß zur Gründung der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Heute zählt die auf 100 Arbeiten angewachsene Klee-Sammlung zu den umfangreichsten Beständen dieses Künstlers in De...

Gillian Wearing in der NRW Kunstsammlung

thumb
Bei Gillian Wearing stehen von Anfang an Alltag und Gesellschaft, Fragen der Identität und kollektive Traumata, menschliche Abgründe und die Absurditäten sozialer Konventionen im Vordergrund. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt mit "Gillian Wearing" nicht nur die erste Überblicksschau ...

Thomas Schütte – Wattwanderung

thumb
Thomas Schütte zählt zu den bedeutenden Künstlern der Gegenwart, in deren Arbeiten sich Gesellschaftskritik, Ironie und selbstkritische Reflexion vereinen. Sein vielgestaltiges Werk umfasst Radierungen ebenso wie großformatige Stahlfiguren, Keramiken ebenso wie fantasievolle Architekturmodelle...

Fresh Widow

thumb
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen Künstler wie Robert Delaunay, Henri Matisse und René Magritte das isolierte Fenster als Bildmotiv zu nutzen, um die Freiheit der Malerei von ihrer Funktion des Abbildens zu erproben und tradierte Regeln zu hinterfragen. Mit der Replik eines französischen...

In Reichweite von Hand oder Auge

thumb
Roman Ondák (geb. 1966, lebt in Bratislava) gilt spätestens seit seiner viel beachteten Arbeit im Tschechischen und Slowakischen Pavillon auf der Biennale von Venedig 2009 als einer der wichtigsten jüngeren Künstler, die Traditionen der konzeptuellen, der prozessorientierten und Installationsk...

Weltreisen im Innern des Kopfes

thumb
Die Ausstellung "Haunted by Objects" ist das bisher größte Projekt des 1947 geborenen konzeptuellen Bildhauers und Autors Zvi Goldstein, der als einer der ersten seit den späten 1970er Jahren eine künstlerische Position außerhalb, aber in Beziehung zum westlichen Kontext entwickelt und die Her...

Seiten