4. Juli 2018 - 4:08 / Aktuell 

Alles in der Welt besteht aus Codes, zumindest für Computer. Den meisten Menschen ist die Welt der Programmiersprachen und Algorithmen unbekannt. Die Anwendungen im Alltag kennen jedoch alle, sie bieten auf den ersten Blick große Vorteile: die Fotos sind Dank Gesichtserkennung bereits vorselektiert, der Staubsauger findet eigenständig seinen Weg durch die Wohnung. Doch was ist, wenn die erleichternden Hilfsmittel zu nicht einschätzbaren Gefahren werden? Und wie wäre in einer durchtechnisierten Welt dagegen noch Widerstand möglich?

Mit scharfem Blick und feinem Humor zeichnet die Bregenzer Künstlerin Maria Anwander eine dystopische Welt zwischen Jetzt und Morgen. Die Ausstellung wird dabei zum Spielfeld für zertrümmerte Heldenphantasien und düstere Zukunftsvisionen. Denn nicht nur Hollywood sollte sich die Frage stellen: Was kommt nach dem Endzeitfilm?

Maria Anwander - ™π%øO5¬« ¡º¬…
7. Juli bis 26. August 2018
Eröffnung: Fr 6. Juli 18, 19 Uhr

Kunstverein Friedrichshafen
Buchhornplatz 6
D - 88045 Friedrichshafen

W: http://www.kunstverein-friedrichshafen.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse