26. August 2019 - 17:03 / Aktuell / Philosophie 
12. September 2019

Zeit und Lebenssinn Wir leben in einer Zeit der sozialen und technischen Beschleunigung. Was bedeutet das für den einzelnen Menschen? Geschwindigkeit ist zu einer neuen Verheißung, gar zu einem modernen Versprechen von Erlösung geworden. Ist diese ausreichend, das Selbstverständnis und die Sinnhorizonte des modernen Menschen zu befriedigen? Und wie wollen wir mit unserer knappsten Ressource, der Zeit, umgehen?

Hans Gruber verfolgt den Prozess der Beschleunigung in der historischen Alltagswelt vom Mittelalter bis in die Neuzeit und rekonstruiert Zeitbegriffe in der Geschichte der Philosophie von Augustinus bis Martin Heidegger, um deren Bedeutung für die heutige Welt herauszuarbeiten.

Der Mensch im Zeitalter der Beschleunigung
Philosophische Betrachtungen
Vortrag mit Hans Gruber, Stadtbibliothekar
Donnerstag, 12. September 2019 um 18:30-20:00 Uhr, Palais Liechtenstein Feldkirch

Rheticus-Gesellschaft
Palais Liechtenstein
Schlossergasse 3
A - 6800 Feldkirch

T: +43 5522 / 304-1271
E: rheticus.gesellschaft@gmail.com

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  12. September 2019 /
Hans Gruber
Hans Gruber