1. Mai 2011 - 2:29 / Ausstellung / Archiv 
13. Februar 2011 8. Mai 2011

Als erstes Museum weltweit würdigt die Kunsthalle Mannheim mit der umfassenden Retrospektive "Ré Soupault – Künstlerin im Zentrum der Avantgarde" vom 13. Februar bis zum 8. Mai 2011 das Gesamtwerk einer der weiblichen Hauptfiguren der europäischen Avantgarde der 1920er und 30er Jahre.

Ré Soupault (1901-1996) wirkte als Fotografin, Modeschöpferin, Journalistin, Filmemacherin, Schriftstellerin und Übersetzerin im Herzen modernster Kunstströmungen in Deutschland und Frankreich. Ihr Weg führte sie vom Bauhaus Weimar in die Metropolen Berlin und Paris, wo sie die Pariser Modewelt prägte.

Die Ausstellung blickt in das reiche kreative Universum der Künstlerin und setzt ihr spannendes Beziehungsgeflecht im Zentrum der Avantgardebewegung in Szene. Highlights der Ausstellung sind wiederentdeckte und bislang unveröffentlichte Fotografien von Man Ray, die dieser von Soupault und ihrer Modekollektion aufgenommen hat (Leihgaben aus dem Centre Pompidou, Paris) sowie Werke befreundeter Zeitgenossen wie Henryk Berlewi, Henri Cartier-Bresson, Sonia Delaunay, Gisèle Freund, Werner Graeff, Florence Henri, Johannes Itten, Germaine Krull, Lucia Moholy und Umbo (Otto Umbehr).

In Kooperation mit dem Modelabel Schumacher wird eine Neuauflage von Soupaults berühmtem "Transformationskleid" präsentiert. Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm rund um die Themen Fotografie, Film, Mode und Literatur wird die Kunsthalle Mannheim vom 13. Februar bis zum 8. Mai 2011 zum Zentrum der Avantgarde. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Verlag Das Wunderhorn / Heidelberg mit Texten von Peter Bär, Inge Herold, Karoline Hille, Manfred Metzner und Ré Soupault.

Ré Soupault – Künstlerin im Zentrum der Avantgarde
13. Februar bis 8. Mai 2011

Kunsthalle Mannheim
Friedrichsplatz 4
D - 68165 Mannheim

T: 0049 (0)621 293 6452-6430
F: 0049 (0)621 293 6412
E: kunsthalle@mannheim.de
W: http://www.kunsthalle-mannheim.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Ré Soupault. Das Auge der Avantgarde Mo, 28.09.2015
Eine Künstlerin im Zentrum der Avantgarde Fr, 02.09.2011
Die Fotografin der magischen Sekunde Do, 09.08.2007

  •  13. Februar 2011 8. Mai 2011 /