29. Juni 2020 - 8:27 / Bühne / Tanz 

Vom Lustenauer Rheindorf handelt das aktuelle Theaterstück von Walktanztheater.com, das am 14. Juli um 19:30 Uhr als Rundgang seine Premiere feiert. Das Rheindorf als ältester, dörflicher Ortsteil Lustenaus ist hier nicht nur Kulisse, es rückt vielmehr als Ort des gemeinsamen Zusammenlebens ins Zentrum von Geschichten und Erzählungen, Daten und Fakten, Schauspiel und Choreografie. Das von Brigitte Walk gemeinsam mit den SchauspielerInnen Michaela Spänle und Suat Ünaldi sowie Jugendlichen und Erwachsenen aus Interviews mit Bewohnern entwickelte Stück spielt an drei markanten Örtlichkeiten des Rheindorfs, die als Stationen des Rundgangs dienen. Dazwischen werden Straßen und Wiesen zur Bühne für Outdoor-Performances. Der Text stammt von Amos Postner.

Wie das Rheindorf definiert wird, kann – so die Arbeitshypothese des Stücks – sehr unterschiedlich ausfallen. Welche Sichtweisen man erzählt bekommt, hängt davon ab, wer gefragt wird: junge und alte Menschen, Männer und Frauen, mit und ohne Migrationsgeschichte beantworten die Frage, was für sie das Rheindorf ist, jeweils sehr verschieden. Sie alle haben eigene Landkarten im Kopf, in denen sie sich und andere verorten. Das Lustenauer Rheindorf bietet so mit seiner Geschichte und Geschichten, seiner Lage an der Grenze zur Schweiz und seinen Bezügen zum (tages-)politischen Geschehen eine Gelegenheit, darüber nachzudenken, was die Orte, an denen wir mit anderen gemeinsam leben, auszeichnet.

Das Rheindorf-Team:
Text: Amos Postner
Inszenierung: Brigitte Walk

Ausstattung: Sandra Münchow
Choreografie: Claudia Grava
Musik: Martin E. Greil
Schauspiel: Michaela Spänle, Suat Ünaldi, Jugendliche und Erwachsene
Guides: Beate Reutz, Jan Müller, Maximilian Scheffknecht
Recherche: Faime Alpagu / Oliver Heinzle
Fotos und Video: Sarah Mistura
Organisation: Beate Buchsbaum / Kasandra Hipp

Grafik: Sägenvier Designkommunikation

Premiere: 14.7.2020, 19.30 Uhr
Vorstellungen:
 16.7. / 17.7. / 18.7. / 20.7. jeweils um 19.30 Uhr
Sonntag, 19.7. um 18.00 Uhr
Ausweichtermin: 21.7.2020 um 19.30 Uhr

Weitere Infos: www.walktanztheater.com



Bild: Ankündigungsplakat (Foto: zVg)
Bild: Ankündigungsplakat (Foto: zVg)