27. April 2017 - 4:24 / Aktuell 

Armin Pramstallers künstlerisches Schaffen ist gekennzeichnet durch eine Technik und eine Thematik – Radierung und Landschaft. Vor allem die Gegend Dornbirns stellt ein häufig von ihm gewähltes Motiv dar.

Seine Landschaftsradierungen waren für den Künstler nicht nur eine Möglichkeit, die Natur mit ihren Grundmustern und Veränderungen darzustellen, sondern zugleich Ausdrucks- und Kommunikationsmittel. Hinter den vermeintlich einfachen Motiven steckt demnach weit mehr als die bloße Landschaft. Diese versteckten Strukturen gilt es auf vielfältige Weise in der Ausstellung zu entdecken und zu entschlüsseln


Armin Pramstaller - Versteckte Strukturen
19. April bis 17. September 2017

Stadtmuseum Dornbirn
Marktplatz 11
A - 6850 Dornbirn

W: http://www.stadtmuseum.dornbirn.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse