20. Oktober 2019 - 9:06 / Aktuell 

Im St. Galler Raum für Literatur (St. Leonardstrasse 40) wird am 25. Oktober um 18.00 Uhr das von Josef Felix Müller herausgegebene Buch "Geografie der Freiheit - John-Berger-Projekt" vorgestellt. Der britische Schriftsteller, Maler und Kunstkritiker John Berger (1926–2017) publizierte seinen Essay "Fellow Prisoners" im Jahre 2011. Er beschreibt darin den Menschen nicht nur als Gefangenen seiner selbst, sondern auch seine Gefangenschaft in der globalen kapitalistischen Gesellschaft sowie in Haftanstalten.

Für die "Geografie der Freiheit" erhielten ausgewählte Autor/ innen und Künstler/innen die Einladung, sich mit dem radikalen Essay Bergers auseinanderzusetzen. Entstanden sind persönliche Beiträge philosophischer, wissenschaftlicher und künstlerischer Art.

Die einzelnen Buchbeiträge stammen von John Berger, Rolf Bossart, Karin Karinna Bühler, Bettina Dyttrich, Annina Frehner, Micha Friemel, Hans Jörg Geiger, Claudia Kübler, Alfred Matzig-Ruiz, Ben Moore, Josef Felix Müller, Vera Ida Müller, Andres Müry, Lika Nüssli, Anna Papst, Vanessa Rüegger, Ute Schendel, Katja Schenker, Mathias W. Schmid, Isuf Sherifi, Bae Suah,
Andrea Vogel, Laura Vogt, Peter Wirz und Sarah Zürcher

ISBN 978-3-907112-19-9 / Vexer Verlag / CHF 48 / Euro 43 Bestellung: info@vexer.ch / mail@vexerberlin.de / oder im Buchhandel



John Berger (Bild: zVg, Foto: Ute Schendel, 2002)
John Berger (Bild: zVg, Foto: Ute Schendel, 2002)
Cover des Buches John-Berger-Projekt (Bild: zVg)
Cover des Buches John-Berger-Projekt (Bild: zVg)