18. März 2017 - 4:28 / Ausstellung 
7. April 2017 18. Juni 2017

Zwischen 1905 und 1908 schufen die deutsch-böhmischen Künstler Walther Klemm und Carl Thiemann im damals wieder-belebten Medium Farbholzschnitt ein umfangreiches und ambitioniertes Werk, das in seiner Avanciertheit erst Jahre später von den deutschen Expressionisten erreicht wurde. Mit unerhört kräftigen Koloriten und mutigen Farbkombinationen, mit ungewohnten Perspektiven und einem durchgeplanten Gesamtprogramm suchten Klemm und Thiemann sich als modernes und erfolgreiches Künstlerduo in der Mitte Europas zu behaupten. Bevorzugt zeigten sie Stadtansichten, Landschaften und Tiere.

In Gegenüberstellung mit Werken anderer Prager Künstler führt die Ausstellung erstmals in Deutschland auch den Prager Kontext vor Augen. Zudem verortet sie das rasante Frühwerk von Klemm und Thiemann in einem breiteren kunsthistorischen Kontext. Hierzu zählen die großen japanischen und europäischen Vorläufer ebenso wie die Arbeiten befreundeter Kollegen in Wien.

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg ist die erste Station der Ausstellung, die auf eine Idee der Nationalgalerie in Prag zurückgeht und mit dieser gemeinschaftlich konzipiert wurde. Zeitgleich zeigt das Kunstmuseum Spendhaus in Reutlingen die Schau "Von Japan inspiriert. Martha Cunz und der Farbholzschnitt um 1900" (1. April bis 18. Juni 2017), die dem Kunstzentrum München gewidmet ist und in Kooperation mit dem Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen konzipiert wurde.


Stadt Land Tier. Der Farbholzschnitt in Prag um 1900
7. April bis 18. Juni 2017
Eröffnung: Do 6. April, 19 Uhr

Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Dr.-Johann-Maier-Str. 5
D - 93049 Regensburg

T: 0049 (0)941 29714-0
F: 0049 (0)941 29714-33
E: info@kog-regensburg.de
W: http://www.kunstforum.net

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Crossing Cultures. Der Farbholzschnitt in Europa und Japan 1900-1950 Mi, 06.12.2017
Der italienische Farbholzschnitt des 16. Jahrhunderts Fr, 08.09.2017
Faszination Farbholzschnitt Di, 28.02.2017
Shunga. Erotische Kunst aus Japan So, 26.02.2017
Ans andere Ende der Welt Fr, 03.02.2017
Kunst für Alle Mo, 09.01.2017
Itō Shinsui – Nostalgie in der Moderne Do, 05.01.2017
Der Farbholzschnitt in Wien um 1900 Do, 29.09.2016
Hokusai x Manga. Japanische Popkultur seit 1680 Do, 22.09.2016
Ukiyoe aus den Sammlungen Johann Georg Geyger und Otto Riese Mo, 19.01.2015
Das pralle Leben Sa, 26.10.2013
Samurai, Bühnenstars und schöne Frauen Do, 12.01.2012
Hokusai – Retrospektive in Berlin Sa, 29.10.2011
Die französische Avantgarde entdeckt den japanischen Holzschnitt Di, 27.10.2009
Die Kunst der Anspielung So, 05.04.2009
Dramatische Gesten So, 24.02.2008

  •  7. April 2017 18. Juni 2017 /
32214-322141.jpg
Walther Klemm: Truthühner, 1906; Farbholzschnitt. Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg; Foto: © Wolfram Schmidt, Regensburg
32214-322142.jpg
Carl Thielmann: Krögel, 1906; Farbholzschnitt. Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg; Foto: © Wolfram Schmidt, Regensburg
32214-322143.jpg
Walther Klemm: Dorffrühling, 1906; Farbholzschnitt. Nationalgalerie in Prag; Foto: © Nationalgalerie in Prag