14. April 2010 - 2:16 / Ausstellung / Archiv 
31. Januar 2010 18. April 2010

Anlässlich der Ausstellung "Alberto Giacometti: Die Frau auf dem Wagen. Triumph und Tod" (31. Januar bis 18. April 2010) zeigt die Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg einleitend eine zeitgenössische Präsentation von rund 30 Arbeiten des Bildhauers Stephan Balkenhol (geb. 1957) mit Werken Alberto Giacomettis.

Gezeigt werden die Skulpturen, Fotografien und Skizzen Balkenhols aus der Sammlung des Museums sowie eine Auswahl von Zeichnungen, Reliefs und Büsten des Künstlers, die durch die Galerie Löhrl in Mönchengladbach und aus Düsseldorfer Privatbesitz als Leihgaben zur Verfügung gestellt werden: Sie zeigen den bewussten bzw. analogen Bezug des Künstlers zum Werk Giacomettis in Form von Zeichnungen und in Figurationen in großem und kleinem Maßstab, die im Kontext der Ausstellung eine konsequent figürliche und frontal ausgerichtete Verbindung eingehen.

Die Gegenüberstellung der beiden Giacometti-Werke "Der Wald (Sieben Figuren, ein Kopf)" (1950) und "Das Bein" (1958/59) aus der Sammlung des Lehmbruck Museums mit Arbeiten Balkenhols offenbart hierbei eine überraschende Annäherung figürlicher Darstellung im plastischen Werk der beiden Künstler. Nähe und Distanz, Prozesshaftigkeit, Raumbezug sowie menschliche Seinserfahrungen prägen das Werk beider Künstler gleichermaßen.

Im Ausstellungskatalog "Alberto Giacometti: Die Frau auf dem Wagen" (Hirmer Verlag, München) erscheint ein Text von Stephan Balkenhol. Er beruht auf einem Interview, das die Kuratoren Gottlieb Leinz und Véronique Wiesinger im Vorfeld der Ausstellung geführt haben. Hierin äußert sich der Bildhauer u. a. zur Tradition der figurativen Bildhauerei, der Bedeutung der Kunst im öffentlichen Raum sowie dem Verhältnis von Monumentalität und Raumbezug: "Giacometti lehrt, dass kleine Skulpturen unter Umständen viel monumentaler wirken als große. Da sie viel mehr mit dem Raum anfangen. Der Raum vergrößert ihr Bild wie eine Lupe." (Stephan Balkenhol, 2009)

Stephan Balkenhol – Alberto Giacometti
31. Januar bis 18. April 2010

Wilhelm Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
D - 47051 Duisburg

T: 0049 (0)203 283 3138
F: 0049 (0)203 283 3892
E: info@lehmbruckmuseum.de
W: http://www.lehmbruckmuseum.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Kunstmuseum Ravensburg zeigt Arbeiten von Stephan Balkenhol Mi, 20.08.2014
Alberto Giacometti in Duisburg So, 11.04.2010
Stephan Balkenhol in den Deichtorhallen Mi, 28.01.2009

  •  31. Januar 2010 18. April 2010 /
10672-1067201.jpg
Stephan Balkenhol; Mann mit schwarzer Hose und weißem Hemd, 1990. Pappelholz, farbig gefasst, 232 x 63 x 6,5 cm. Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg; Foto: Bernd Kirtz
10672-1067202.jpg
Stephan Balkenhol; Ohne Titel, Modell (Brunnen für Duisburg), 1991. Zeichnung, Feder, blaue Tinte auf weißem Karton. Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg
10672-1067203.jpg
Stephan Balkenhol; Ohne Titel, Modell (Brunnen für Duisburg), 1991, (Detail). Wettbewerbsmodell für den Brunnen Königstraße / Düsseldorfer Straße; Modell im Maßstab 1:20, 38,5 x 92 x 69 cm. Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg; Foto: Bernd Kirtz