26. Mai 2010 - 3:27 / Tanz

Bisher 113 Aufführungen und über 115.000 Besucher weltweit – der gefeierte flämisch-marokkanische Choreograph Sidi Larbi Cherkaoui präsentiert ein neues faszinierendes Tanzprojekt, das von den Fähigkeiten, der Kraft und der Spiritualität der buddhistischen Shaolin-Mönche inspiriert ist.

Er hat eng mit dem Künstler Antony Gormley (Turner Preisträger 1994; Ausstellung im Kunsthaus Bregenz 2009) zusammengearbeitet, der eine Bühnengestaltung geschaffen hat, die aus 21 hölzernen Kisten besteht, die immer wieder auf neue Weise angeordnet werden.

Der polnische Komponist Szymon Brzóska schuf eine wunderbare Partitur für Piano, Schlagzeug und Streichinstrumente, die live gespielt wird. Die 17 Mönche, die in "Sutra" auftreten, kommen direkt vom ursprünglichen Shaolin-Kloster, das nahe der Stadt Dengfeng in der Provinz Henan in China gelegen ist und im Jahr 495 n. Chr. von Mönchen gegründet wurde, die aus Indien stammten.

Im Jahr 1983 erklärte der Staatsrat das Shaolin-Kloster zum wichtigsten nationalen buddhistischen Tempel. Die Mönche folgen dort einer strengen buddhistischen Regel, wobei die Kriegskünste Kung-Fu und Tai-Chi einen wesentlichen Bestandteil ihrer täglichen Lebenspraxis ausmachen.

Mit seinem Besuch des Shaolin-Tempels in China und mit seiner sich über mehrere Monate erstreckenden Arbeit mit den Shaolin-Mönchen folgt Cherkaoui seinem lebenslangen Interesse an der Erforschung der Philosophie und des Glaubens, die hinter der Shaolin-Tradition stehen, deren Beziehung zu Kung-Fu und deren Position innerhalb eines zeitgenössischen Kontextes.

Choreographie und Regie: Sidi Larbi Cherkaoui | Bühne und Design: Antony Gormley | Musik: Szymon Brzóska | Tanz: Ali Thabet mit den Mönchen des Shaolin-Klosters

Sidi Larbi Cherkaoui - Sutra
Sadler"s Wells London Österreichpremiere

Mi 26. und Do 27. Mai 2010, 20.00 Uhr
Festspiel- und Kongresshaus Bregenz
Platz der Wiener Symphoniker



  •  26. Mai 2010 27. Mai 2010 /
12090-1209001.jpg
© Hugo Glendinning
12090-1209002.jpg
© Hugo Glendinning
12090-1209003.jpg
© Hugo Glendinning
12090-1209004.jpg
© Hugo Glendinning