8. Juli 2020 - 19:51 / Aktuell / Film 
17. Juli 2020

„Zwei Schwestern wollen im Rio de Janeiro der 1950er Jahre ihren eigenen Weg gehen, doch die patriarchale Gesellschaft will sie in die Rolle von Hausfrau und Mutter drängen. - Karim Aïnouz gelang ein großes, leidenschaftliches Melodram, das durch das Spiel mit Licht, Farbe und Musik sowie die Präsenz der beiden Hauptdarstellerinnen intensives Gefühlskino bietet, aber auch Sozialkritik nicht zu kurz kommen lässt.“ (Walter Gasperi)

A vida invisível de Eurídice Gusmão - Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão
Brasilien 2019, 140 Min., port. OmU
R: Karim Aïnouz; D: Carol Duarte, Júlia Stockler u. a.
Cannes 2019: Hauptpreis in der Sektion „Un certain regard“
Fr 17.07.2020 22.00
Sa 18.07.2020 22.00
Mo 20.07.2020 18.00
Di 21.07.2020 20.30
Mi 22.07.2020 18.00
Do 23.07.2020 20.30

Taskino
Mühletorplatz 1
A - 6800 Feldkirch

T: 0043 (0)5522 72 895
F: 0043 (0)5522 75 578
E: office@saumarkt.at
W: http://www.taskino.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  17. Juli 2020 /