3. Dezember 2019 - 7:51 / Aktuell / Fotografie 
11. Dezember 2019

Norbert Bertolini (1899–1982) stammte aus gutbürgerlichen Verhältnissen, wuchs in Bregenz und Dornbirn auf und dokumentierte von Kindheit an sein Leben mit Fotos. Seine Mutter schenkte ihm bereits 1912 einen Fotoapparat. Zahlreiche Alben sowie Abzüge und Glasplattennegative aus den Jahren 1912 bis 1968 sind erhalten geblieben und illustrieren die Geschichte Vorarlbergs aus der Sicht eines sport- und motorbegeisterten Lebemannes, Gipfelstürmers und Automobilisten. Der Band beinhaltet neben zahlreichen Fotografien Bertolinis Beiträge von Markus Barnay, Kathrin Dünser, Arno Gehrer, Anton Holzer, Martin Kohler, Werner Matt, Ute Pfanner, Andreas Rudigier und Ulrich Andreas Wendl.

Müßiggänger. Norbert Bertolini. Ein Amateurfotograf zwischen den Kriegen
Begleitband zur Ausstellung 3-D um 1930
Buchpräsentation
Herausgegeben von Kathrin Dünser und Norbert Schnetzer.
Hardcover mit Schutzumschlag, 208 S, reich bebildert, mit 3-D-Brille und Poster Gestaltung: Stefan Gassner, Lindau Residenz Verlag, Dezember 2019
Mittwoch, 11. Dezember, 19.00 – 20.30 Uhr

Vorarlberg Museum
Kornmarktplatz 1
A - 6900 Bregenz

T: 0043 (0)5574 46050
E: info@vorarlbergmuseum.at
W: http://www.vorarlbergmuseum.at

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  11. Dezember 2019 /
Müßiggänger. Norbert Bertolini. Ein Amateurfotograf zwischen den Kriegen
Müßiggänger. Norbert Bertolini. Ein Amateurfotograf zwischen den Kriegen