19. November 2015 - 4:25 / Aktuell 

Sein jüngster Film führt Werner Herzog in die legendäre Chauvet-Höhle in Südfrankreich, in der 30"000 Jahre alte Felszeichnungen gefunden wurden, die als älteste Kunstwerke der Menschheit gelten. Erst 1994 hatten Amateure diesen Ort entdeckt. Die französischen Behörden sperrten ihn sogleich und gewährten seitdem nur ausgewählten Wissenschaftlern kurze Aufenthalte im Inneren der Höhle.

Herzogs Filmteam war das erste, das nun dort drehen durfte. In seiner typischen Manier nimmt Herzog die Zeichnungen zum Anlass für weitreichende Reflektionen über die Kunst, die Menschen und das Leben selbst. Ein faszinierender Film, der als einer der bislang wenigen Filme überhaupt einen sinnvollen Nutzen der 3D-Technik ausweist.


Do 19. November 15, 20 Uhr
Filmclub im Kunstmuseum
Die Höhle der vergessenen Träume
von Werner Herzog, US 2012, 90"

Kunstmuseum Liechtenstein
Städtle 32
FL - 9490 Vaduz

W: http://www.kunstmuseum.li/

weitere Beiträge zu dieser Adresse