Das Kunsthaus Zug zeigt Positionen mittel- und osteuropäischer Kunstschaffender
"ZuZug aus Osteuropa" - Positionen der Sammlung ... bis 8. August"ZuZug aus Osteuropa" - Positionen der Sammlung ... bis 8...
Karl Sillaber und C4 Architekten - Neues Bauen in Vorarlberg und Tirol (1960–1979)
Die Mitglieder der Arbeitsgruppe C4 Architekten – Max Fohn, Helmut Pfanner, Karl Sillaber und...Die Mitglieder der Arbeitsgruppe C4 Architekten – Max...
Meisterwerke der Sammlung König-Lebschik erstmals ausgestellt
Bis 29. August im Kunsthaus BregenzBis 29. August im Kunsthaus Bregenz

Seite 1283

Geheimnisvolle Farbformen

23. September 2008 - 3:14 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Die amerikanische Künstlerin Suzan Frecon (*1941) widmet sich seit Beginn ihrer Laufbahn der Malerei. Ihre abstrakten Ölgemälde und Aquarelle zielen darauf, dem Betrachter ein Erlebnis zu vermitteln, das ihn inspiriert und erhellt. Die Ausstellung im Kunstmuseum Bern wurde in Zusammenarbeit mi...

Hoi, a Wealla!

22. September 2008 - 4:35 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Als ich vor Jahren einmal den alten Witz, die Vorarlberger sagten "Hoi, a Schiff!" statt "Schiff ahoi!" verwendete, regte sich Unmut im Publikum: So doof sei man doch nicht. Nun lassen sich aber schon zwei Kolumnen des Reserve-Neptuns Walter Fink im Tagblatt genau dahingehend zusammenfassen, n...

Rot ist schön

22. September 2008 - 3:44 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Am 26. Januar ist Rupprecht Geiger 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass finden bundesweit zahlreiche Ausstellungen statt, die sein über sechs Schaffensjahrzehnte ausgedehntes Werk würdigen. Das Museum für Gegenwartskunst Siegen reiht sich als zweite Station nach der Städtischen Galerie im...

Das Ramayana in der Malerei Indiens

22. September 2008 - 3:17 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Das indische Epos Ramayana berichtet von den Erlebnissen des göttlichen Kronprinzen Rama, der mit seiner Frau Sita aufgrund einer Hofintrige in die Verbannung ziehen muss. Dieses in Sanskrit geschriebene Heldengedicht in 24"000 Doppelversen ist bis heute die populärste südasiatische Dichtung. ...

Rechtsverschiebungen

verfasst von Haimo L. Handl / 21. September 2008 - 7:42 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
Verschiebungen des Rechts sind oft Ausdruck einer Rechtsverschiebung als Rechte-Verschub, wenn wir unter "rechts" nicht nur das Konservative, sondern auch das Extreme meinen, wie es sich im Unrechtlichen äussert, dem Faschistoiden einerseits, wie ganz offen in Italien oder dem bedenklich Willk...

Sit on my chair, lay on my bed

21. September 2008 - 3:50 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Franz West. Bildhauer, Plastiker, Objektkünstler, Maler, Installationskünstler – der in den letzten Jahren meistgezeigte Protagonist der österreichischen Kunstszene gilt als einer der vielseitigsten, innovativsten und risikofreudigsten zeitgenössischen Künstler. Nach seiner Personale im MAK 20...

From Somewhere to Nowhere

21. September 2008 - 3:45 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Schätzungsweise 150 Millionen Chinesen haben ihre Dörfer in den armen ländlichen Regionen verlassen, um Arbeit in urbanen Zentren zu suchen. Allein in den boomenden Metropolen des Perlfluss-Deltas in der südchinesischen Provinz Guangdong leben heute 30 bis 40 Millionen Wanderarbeiter. Seit dem...

"Barocke" Bildwelten in der Bregenzer K12-Galerie

21. September 2008 - 3:41 / Ausstellung / Archiv 
Mit "Barocco", wie sich die Werkschau in der K12-Galerie betitelt, führt der Dornbirner Maler Marc Dern (*1964), der bei Peter Weibel an der Hochschule für Angewandte Kunst studiert hat, eine 4 Jahre alte Serie weiter. In seinen Arbeiten nimmt Dern Gemälde von italienischen Barockmalern zum Au...

Künstlerisches Kleingeld

20. September 2008 - 3:55 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Die Fotografische Sammlung im Museum Folkwang, Essen zeigt vom 19. Juli bis 21. September 2008 unter dem Titel "Frankierte Fantastereien. Das Spielerische der Fotografie im Medium der Postkarte" über 500 Fotopostkarten aus den Sammlungen von Gérard Lévy und Peter Weiss sowie ausgewählte Werke ...

Der Titan und die Bühne des Lebens

20. September 2008 - 3:32 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Er ist der Titan der österreichischen Kunst der Gegenwart. Die Austellung im Künstlerhaus würdigt Alfred Hrdlicka als einen Universalkünstler mit hellem politischen sozialkritischen Sinn. Als Bildhauer, Maler, Zeichner und Grafiker hat er ein Œuvre geschaffen, das von einer außerordentlichen p...

Seiten

Front page feed abonnieren
Aktuell
In Lauterach (Vorarlberg) ist am Freitag offiziell ein neuer Skulpturenpark mit teils monumentalen Granitplastiken des in ...
Medienberichten zufolge ist der Elektromusiker Peter Rehberg im Alter von 53 Jahren gestorben. "Mit Peter Rehberg ist eine...
Die Stadt Wien schreibt erneut einen Wettbewerb für ein Denkmal im Resselpark für die homosexuellen NS-Opfer aus. Vor eine...
Die türkische Künstlerin Gülsün Karamustafa erhält den diesjährigen Roswitha-Haftmann-Preis. Mit 150'000 Schweizer Franken...