Auswahl 19. Aargauer Künstlerinnen und Künstler
Zum Ausklang des Jahres gibt es im Aargauer Kunsthaus eine grosse Vielfalt an Kunst zu sehen, in der Auswahl 19, der...Zum Ausklang des Jahres gibt es im Aargauer Kunsthaus eine grosse Vielfalt an Kunst zu...
Wenn gewissenlose Roboter kriminell werden
„Man könnte zum Beispiel ein selbstfahrendes Auto, das ein Kind überrollt hat, öffentlich zerstören ...“ von Kurt Bracharz„Man könnte zum Beispiel ein selbstfahrendes Auto, das ein Kind überrollt hat, öffentlich...
Ende der Zeitzeugenschaft?
Die Zeitzeugenschaft des Holocaust geht ihrem Ende entgegen... Im Jüdisches Museum Hohenems ab 10. Nov.Die Zeitzeugenschaft des Holocaust geht ihrem Ende entgegen... Im Jüdisches Museum Hohenems ab 10. Nov.

Seite 1326

Warten auf die Vogelgrippe

29. August 2005 - 13:33 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Warum eigentlich bringt derzeit beinahe jede Zeitung fast jeden Tag etwas über die angeblich vor der Tür stehende Vogelgrippe-Pandemie? Die Frage meine ich nicht rhetorisch, denn ich kenne die Antwort nicht.

Schimmelreiter

27. August 2005 - 2:37 / Bernhard Sandbichler / Erratum
logo erratum
Neuerdings häufen sich die Fälle von Schimmelbefall: zuerst am Innsbrucker Ferdinandeum, zuletzt an der Österreichischen Nationalbibliothek. Feuchter Sommer? Und: Macht Schimmel bei Dauerregen auch Saitensprünge?

Strategie

20. August 2005 - 4:48 / Bernhard Sandbichler / Erratum
logo erratum
Die Ausserferner Gemeinde Namlos legt sich kein neues Promo- oder Promi-Festival zu (und hat auch kein altes). Was steckt dahinter? Die Ausserferner Gemeinde Namlos, 1286 erstmals urkundlich erwähnt und weltweit der einzige Ort ohne Namen, beschließt jetzt im Sommer, mitten in der Festspielzei...

Boarische Schnadahüpfln

15. August 2005 - 13:35 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Edmund Stoiber stellt sich vor: Vo Boarn san ma außa, / mir samma halt Leut, / mir ham scho an Gsund / und a mentrische Schneid. Mangels Reaktion setzt er eins drauf: I kimm eina vo Boarn: / Zwo schmeiß i, / zwoa wirf i / drei nimm i bei d’Oahrn. Anonym aus der Bayerischen Staatskanzlei: Der E...

Pluralität

13. August 2005 - 2:56 / Bernhard Sandbichler / Erratum
logo erratum
In Tirol soll unter Mitwirkung von Agnes Husslein öffentlicher Raum multipliziert werden: zu privaten Räumen. Am Anfang stand das Landesprojekt der Tiroler Kulturabteilung »Kunst im öffentlichen Raum«. »Diese Aktion soll dazu dienen, Kunst öffentlich zu machen und somit ins allgemeine Bewussts...

Der Affenprozess als unendliche Geschichte

1. August 2005 - 13:36 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Der sogenannte »Affenprozess« fand 1925 in Dayton/Tennessee statt. Es ging darum, ob an öffentlichen Schulen die Evolutionstheorie gelehrt werden dürfe. Der Biologielehrer John T. Scopes war angeklagt, gegen das »Butler Law« , das die Verbreitung von »Irrlehren« unter Strafe stellte, verstosse...

Ein Fall Allende oder ein Fall Farías?

18. Juli 2005 - 13:38 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Im deutschen Feuilleton gibt es eine heftige Kontroverse wegen des Buches »Antisemitismo y Eutanasia«. Geschrieben hat es der Chilene Victor Farías, der in den achtziger Jahren mit einem (Anti-)Heidegger-Buch bekannt geworden ist. Der einstige Allende-Fan ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am ...

Der fünfte Reiter

4. Juli 2005 - 13:39 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Die päpstliche Akademie »Regina Apostolorum« des Ordens »Legionäre Christi« wird ab Oktober einen Fortgeschrittenenkurs über Satanismus anbieten, dessen Teilnehmer am Ende eine Exorzismus-Prüfung ablegen können.

Verraten und verkauft

20. Juni 2005 - 13:41 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Die größte Bank in Österreich wird in Zukunft von Mailand aus ferngesteuert. Rekapitulieren wir, wie es dazu kam: In den letzten Jahren der rot-schwarzen Koalition waren die (schwarze) Creditanstalt und die (rote) Bank Austria die größten österreichischen Banken, wobei die letztere aus einer F...

Was "Bregenz denkt" denkt

6. Juni 2005 - 13:42 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Die schwarz-grüne Bregenzer Rathauskoalition hat sich sofort der den Bürgern auf den Nägeln brennenden Probleme angenommen und eine Attacke auf das Gehalt des grünen Vizebürgermeisters abgewehrt (er hatte vor der Wahl von zehnprozentigen Gehaltskürzungen für die Stadtvertreter geschwärmt und d...

Seiten

Front page feed abonnieren