Steve Reinke - Butter
Der Mensch als Spielball mikrobiotischer Agenden ... Mumok WienDer Mensch als Spielball mikrobiotischer Agenden ... Mumok Wien
Friends: "Helmut Newton & Ralph Gibson"
Hommage an zwei der bedeutendsten Photographen ... im Flatz Museum in DornbirnHommage an zwei der bedeutendsten Photographen ... im Flatz Museum in Dornbirn
Metamorphosis Overdrive
Schnell, absurd, ästhetisch: Kunst der maschinellen Verwandlung ... bis 6. September Kunstmuseum St. GallenSchnell, absurd, ästhetisch: Kunst der maschinellen Verwandlung ... bis 6. September Kunstmuseum St. Gallen

Seite 1370

Mahjong - Chinesische Gegenwartskunst aus der Sammlung Sigg

11. Februar 2007 - 19:04 / Archiv 
thumb
Seit dem Beginn der Reformpolitik der Ära nach Mao 1979 hat sich in China innerhalb kurzer Zeit trotz der weiterhin schwierigen Bedingungen für die unabhängige Kunstproduktion eine äusserst vielfältige und dynamische Szene entwickelt, die in den letzten Jahren auch im Westen große Aufmerksamke...

Ein Fall Steinmeier?

29. Januar 2007 - 15:40 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Der in Bremen aufgewachsene Murat Kurnaz mit türkischem Pass und deutscher Aufenthaltsbewilligung erklärt nach den Anschlägen vom 11.9.2001 in New York, dort sei Allahs Wille geschehen, und er werde nun nach Afghanistan reisen und gegen die Amerikaner kämpfen. Um Kontakt mit den Islamisten der...

SNAFU, RAW dead

15. Januar 2007 - 9:15 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Am 11. Januar 2007 ist im Alter von 75 Jahren Robert Anton Wilson gestorben. Das wird vielen Leuten nichts sagen, auch den meisten von denen nicht, die durchaus schon mit einem Phänomen in Berührung gekommen sind, das meines Erachtens von Wilson ausgelöst worden ist, nämlich dem großen Illumin...

Nachrichten aus dem Irak

1. Januar 2007 - 15:58 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Am 28. November 2006 kündigte »die tageszeitung«, Berlin, in der linken oberen Ecke ihrer Titelseite einen Artikel im Blattinneren an: »Endlich eine gute Nachricht aus dem Irak: Erste Damentoilette in Erbil eröffnet«. Ich dachte mir, es sei seltsam, dass die linke »taz« ohne weiteren Kommentar...

Der Rabbi, den die FPÖ mag

18. Dezember 2006 - 16:00 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Neulich dachte ich nachts beim TV-Zappen ein paar Augenblicke lang, ich hätte gerade das »Bild des Jahres« gesehen: einen orthodoxen Juden, der einen der bekanntesten Antisemiten unserer Zeit umarmt und küsst. Eine Wiener Punkband hatte einst ein Logo, das Hakenkreuz und Davidstern Arm in Arm ...

Wer benutzte Heinrich Böll?

4. Dezember 2006 - 16:04 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Am 29. November sendete Arte eine Dokumentation »Benutzt und gesteuert. Künstler im Netz der CIA«, in der altbekannte Fakten einmal mehr ausgebreitet wurden: In den Nachkriegsjahren finanzierte ein »Kongress für kulturelle Freiheit« mit Hauptsitz in Paris linksintellektuelle Zeitschriften in m...

Cindy Sherman im Kunsthaus Bregenz

2. Dezember 2006 - 13:52 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Schon in ihren frühesten Arbeiten vor mehr als dreißig Jahren bedient sich Cindy Sherman fast ausschließlich ihrer eigenen Person als Modell und Gegenstand ihrer Inszenierungen. In ihren Serien stellt sie mit Hilfe unterschiedlicher Accessoires (Schminke, Kostüme, Prothesen) erfundene Personen...

Et tu, Hillary?

20. November 2006 - 16:07 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
In der amerikanischen Politik wird viel gebetet, meist in privaten Zirkeln, aber auch öffentlich. Als Saddam Hussein 2003 in Tikrit gefangen genommen wurde, arrangierte Bush eine Konferenzschaltung mit drei Predigern und seinen Eltern, kniete mit Justizminister John Ashcroft im Oval Office nie...

Worüber Nasarbajew nicht lachen kann

6. November 2006 - 15:11 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Der Kunde fragt den Autohändler, was passiere, wenn man mit einem großen Wagen in eine Gruppe von Zigeunern fahre. Der Händler erwidert ohne Zögern, das komme ganz auf die Geschwindigkeit und die Größe der Gruppe an. Auf die Frage desselben Kunden bei einem Waffenhändler, was zur Verteidigung ...

Die Desinformationsgesellschaft

23. Oktober 2006 - 16:13 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Geheimdienste sollen Informationen beschaffen, zu einem großen Teil übrigens aus öffentlich zugänglichen Quellen, weil es oft nur um die richtige Interpretation durchaus bekannter Daten geht. Eine zweite Tätigkeit ist die gezielte Desinformation des Gegners, manchmal aber auch der gesamten Öff...

Seiten

Front page feed abonnieren
Aktuell
Der mit 7.000 Euro dotierte, österreichweit ausgeschriebene Faistauer Preis für Malerei des Landes Salzburg 2020 geht in d...
Das Locarno Film Festival plant zusammen mit der Universität der italienischen Schweiz im Tessin die Einrichtung eines Leh...
Der britische Gitarrist und Mitgründer der Band Fleetwood Mac, Peter Green, im Alter von 73 Jahren gestorben. Er sei fried...
Die Kestner Gesellschaft in Hannover erhält einen neuen Direktor. Ab 1. November übernimmt Adam Budak die künstlerische Le...