Japan und die moderne Kunst bis heute
Das Kunsthaus Zug geht den vielgestaltigen und nachhaltigen Einflüssen Japans in der westlichen Kunst ab der Moderne nachDas Kunsthaus Zug geht den vielgestaltigen und nachhaltigen Einflüssen Japans in der westlichen...
Nicole Eisenman - Köpfe, Küsse, Kämpfe
Über 70 Gemälde und Papierarbeiten treffen auf Sammlungswerke des Aargauer Kunsthauses und der PartnerinstitutionenÜber 70 Gemälde und Papierarbeiten treffen auf Sammlungswerke des Aargauer Kunsthauses und der...
Uta Belina Waeger - "Die Weisse Spannung"
Uta Belina Waeger ist bildende Künstlerin und Redesignerin und bestückt nicht einfach Ausstellungen auf klassische Art, d.h....Uta Belina Waeger ist bildende Künstlerin und Redesignerin und bestückt nicht einfach...

Seite 1425

Ainsi dit Michaux [74]

20. Juni 2007 - 2:24 / Kurt Bracharz / Ainsi dit Michaux

ainsi-dit-michaux img
Bludenz / A  
Durch vieles Leiden verlor ich die Grenzen meines Körpers und geriet in eine unwiderstehliche Maßlosigkeit. Ich wurde alles: besonders Ameisen, in einer Reihe ohne Ende, emsig und doch zaudernd. Es war eine tolle Bewegung. Ich hatte meine ganze Aufmerksamkeit nötig. Bald bemerkte ich, daß ich nicht nur die Ameisen war, sondern ich war auch ihr Weg.


Die Fälscher

19. Juni 2007 - 4:20 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs sammelten die Nazis im KZ Sachsenhausen Häftlinge, die Experten für Banknoten, Drucktechnik und Fälschung waren. Sie sollten perfekte Pfund- und Dollar-Blüten produzieren, um damit die amerikanische und britische Wirtschaft zu destabilisieren.

Hot Spot Ekel-Klo

18. Juni 2007 - 7:28 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Weltweit haben Print-Medien Auflagenverluste, die man mit TV und Internet in Zusammenhang bringt. Subjektiv fiel mir auf, dass ich mit der Lektüre regionaler Zeitungen immer schneller fertig werde. Da ich ohnehin andere Informationsquellen bevorzuge, habe ich über dieses Phänomen nicht ausführ...

Leseabenteuer

verfasst von Haimo L. Handl / 17. Juni 2007 - 9:35 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
Am 7. Juni 2007 verstarb dreiundachtzigjährig der britische Poet und Übersetzer Michael Hamburger. Mit neun Jahren, 1933, führte ihn die Emigration von Deutschland nach England, wo er blieb, sich bildete, arbeitete und starb. Zahlreiche gepriesene Übersetzungen aus verschiedenen Sprachen, insb...

Chanson d´Amour

12. Juni 2007 - 9:15 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Ein alternder Chansonnier verliebt sich in eine junge Immobilienmaklerin. – Kein Film der großen Momente, sondern der kleinen Gesten und Details, teilweise so sentimental wie die Schlager, die der großartige Gérard Depardieu singt.

Große Vielfalt, aber kein herausragendes Meisterwerk

11. Juni 2007 - 9:13 / Film 
thumb
Enttäuschungen blieben dem Besucher beim 16. Internationalen Film Festival Innsbruck weitgehend erspart. Ein ungemein abwechslungsreiches Programm bot der Wettbewerb, die überragenden Meisterwerke fand man aber – wie nicht anders zu erwarten - bei der Hommage an Akira Kurosawa.

Die Entdeckung der Wirklichkeit: Der Neorealismus

11. Juni 2007 - 9:00 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Schon während des Zweiten Weltkriegs kam in Italien eine filmische Bewegung auf, die nicht nur das europäische Nachkriegskino prägte. Im Neorealismus wandte sich eine junge Generation von Regisseuren von den eskapistischen Dramen und Komödien der Mussolini-Ära ab und dem Alltag der einfachen M...

Kunstwelt

verfasst von Haimo L. Handl / 10. Juni 2007 - 11:25 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
Kunst sei Leben, hiess es schon früher einmal, und Kunst ist Leben, beweist die hochdotierte Stellung im wirklichen Leben, dem geschäftigen Geschäftsleben. Kunst ist besonderes Leben, weil besonderes Geschäft und dabei noch ein authentischer, ehrlicher Teil des ordentlichen Lebens: hier gelten...

Dokumentar- und Spielfilm über Ceausescus Sturz

10. Juni 2007 - 11:08 / Film 
thumb
Filmfestivals bieten auch die Möglichkeit nebeneinander Filme zu sehen, die sich ergänzen. So laufen beim 16. Internationalen Film Festival Innsbruck parallel das melancholische Zeitbild »Comment j´ai fêté la fin du monde« und »Videogramme einer Revolution«, in dem Harun Farocki schon 1992 übe...

Poetisch verspieltes und schörkellos aufklärerisches Kino

9. Juni 2007 - 8:41 / Film 
thumb
Formal verbindet den argentinischen Film »La Antena« und den afrikanischen »Delwende«, die beide im Wettbewerb des 16. Internationalen Film Festivals von Innsbruck laufen, nichts, gemeinsam ist ihnen aber das Engagement gegen Unterdrückung und Diktatur und für die Selbstbestimmung des Individu...

Seiten

Front page feed abonnieren
Aktuell
Bregenz bleibt der Drehpunkt für Kunst und Kultur in Vorarlberg. Das geht auch aus einem Beschluss des Stadtrates vom 25. ...
Die Kunst im öffentlichen Raum GmbH (KÖR) richtet in Kooperation mit Infoscreen bereits zum fünften Mal den Kurzfilm-Wettb...
Filmschaffende aus Vorarlberg und der ganzen Welt können bis 15. Februar 2022 ihre Kurzfilme für das Alpinale Kurzfilmfest...
Zum Gedenken an den am 9. Juni 2000 verstorbenen Autor und Dichter Ernst Jandl wurde 2001 der Ernst-Jandl-Preis für Lyrik ...