Monica Bonvicini
Monica Bonvicini untersucht in ihren Arbeiten seit Mitte der 1990er-Jahre politische, soziale und institutionelle Gegebenheiten und deren Auswirkungen auf die...Monica Bonvicini untersucht in ihren Arbeiten seit Mitte der 1990er-Jahre politische, soziale und institutionelle...
Teures Laster Siegerkunst
Von Kurt Bracharz. Vielleicht wundert sich immer noch jemand, warum bei „Christie’s“ in New York im Mai für einen so offensichtlichen Plunder wie Jeff...Von Kurt Bracharz. Vielleicht wundert sich immer noch jemand, warum bei „Christie’s“ in New York im Mai für...
Flatz "Faces"
Noch bis 22. Juni 2019 ist im Dornbirner Flatz-Museum eine neue Werkreihe von Flatz zu sehen, die auf Basis der 2018 in Zusammenarbeit mit Getzner Bludenz...Noch bis 22. Juni 2019 ist im Dornbirner Flatz-Museum eine neue Werkreihe von Flatz zu sehen, die auf Basis der...

Seite 4

John M Armle­der. Ca.Ca.

5. Juni 2019 - 4:54 / Ausstellung 
thumb
Ein einzig­ar­ti­ges Erleb­nis im Innen- und Außen­raum erschafft John M Armle­der. Eigens für die Schirn entwi­ckelt er neue, raum­fül­lende Instal­la­tio­nen. Sie verbin­den Hoch­kul­tur und Alltag, Tief­grün­di­ges und Bana­les auf ambi­va­lente Weise. Basie­rend auf dem forma­len Reper­toire der Moderne – Kon...

Sean Scully. Eleuthera

4. Juni 2019 - 9:30 / Ausstellung 
thumb
Die neue figurative Serie Eleuthera stellt im Werk von Sean Scully einen bedeutenden Einschnitt dar. Sean Scully ist vor allem für seine ausdrucksstarken abstrakten Gemälde aus farbigen Streifen und Blöcken bekannt.

Entrare nell’opera. Prozesse und Aktionen in der Arte Povera

4. Juni 2019 - 7:47 / Ausstellung 
thumb
Das Kunstmuseum Liechtenstein beleuchtet in einer umfangreichen Ausstellung bislang wenig erforschte Aspekte der Arte Povera. Neben legendären Kunstwerken der Hauptvertreter dieser Bewegung sind kaum bekannte fotografische und filmische Dokumente zu sehen. Sie rücken die prozessualen, performativen und thea...

Nancy Spero im Museum Folkwang

4. Juni 2019 - 4:53 / Ausstellung 
Nancy Spero (1926–2009) gehört zu den bedeutendsten US-amerikanischen Künstlerinnen der Nachkriegszeit. Auf vielschichtige Weise setzt sie sich mit existentiellen Aspekten des Menschseins auseinander. Krieg und Gewalt spielen in ihrem Werk ebenso eine Rolle wie Ungerechtigkeiten im Verhältnis der Geschlechter. Ih...

Olah ehrte Felder

3. Juni 2019 - 7:37 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Ich bin mir sicher: Während meiner gesamten Schulzeit in den 1950er, 1960er Jahren in Bregenz hat niemals ein Deutsch- oder sonstiger Lehrer den Namen Franz Michel Felder erwähnt. Ich glaube, dass auch in den Volksschullesebüchern Felder nicht vorkam, kann das aber nicht aktuell nachprüfen. Bei der Gründung des „...

Extraordinaire!

3. Juni 2019 - 7:28 / Ausstellung 
thumb
Unbekannte Werke aus psychiatrischen Einrichtungen in der Schweiz um 1900 – ergänzt um Werke aus Österreich.

Game of Drones. Von unbemannten Flugobjekten

thumb
Im Sommer 2019 verschmelzen im Zeppelin Museum Technik und Kunst zur transdisziplinären Ausstellung "Game of Drones. Von unbemannten Flugobjekten“. Die Drohne ist eine Technologie mit ambivalenter Nutzung. Drohnen werden zur Überwachung, im Transport, in der Fotografie und in der Landwirtschaft eingesetzt. In Kom...

Kiki Smith. Procession

thumb
Im Sommer 2019 präsentiert das Untere Belvedere das facettenreiche Œuvre der US-amerikanischen Künstlerin Kiki Smith. Die Ausstellung zeigt an die sechzig Werke aus den letzten drei Jahrzehnten wie auch jüngst entstandene Arbeiten. Der Schwerpunkt der über mehrere Räume inszenierten Schau liegt auf den Skulpturen...

Weißenhof City. Von Geschichte und Gegenwart der Zukunft einer Stadt

2. Juni 2019 - 4:50 / Ausstellung 
thumb
Der Prozess der Moderne und mit ihr des Bauhauses hat sich über viele Veränderungen und Orte vollzogen. Kartiert man das Bauhaus und sein globales Netzwerk, so gehört Stuttgart zu den Orten, die für Bauhäusler mitprägend waren wie auch von ihnen beeinflusst wurden. Viele mit dem Bauhaus assoziierte Architekten, D...

Kunsthaus Zürich zeigt «Stunde Null. Kunst zwischen Resignation und Aufbruch»

1. Juni 2019 - 10:15 / Ausstellung 
thumb
Das Kunsthaus Zürich widmet sich der Frage nach der Entwicklung der Kunst zwischen dem Schicksalsjahr 1933 und dem Jahr 1955. Wie haben Künstlerinnen und Künstler auf die massiven Zäsuren von Faschismus und Zweitem Weltkrieg reagiert? Und wie fanden sie nach dem Zweiten Weltkrieg neue Wege, der Existenz – und der...

Seiten

Front page feed abonnieren